Test-Innovation aus Hamburg

Super-Schnelltest: Zurück ins normale Leben nach nur 28 Minuten

Der Super-Schnelltest der Hamburger Firma MEDsan präsentiert das Ergebnis in nur 28 Minuten. Die Test-Box ist ideal für Restaurants und Konzerte.

Hamburg – Ein Konzertbesuch, ein gemütliches Essen im Restaurant – viel zu lange mussten Hamburger schon auf das normale schöne Leben verzichten. Und das, obwohl sich alle danach sehnen! In Zeiten der Coronavirus*-Pandemie, in denen die Ausgangssperre Hamburg* fest im Griff, wird für fast alles ein negativer Corona-Test benötigt. Eine Medizintechnik-Firma aus der Hansestadt Hamburg* hat dazu jetzt eine echte Innovation entwickelt – und profitieren könnten jetzt vor allem die leidenden Zweige der Gastronomie- und Veranstaltungsbranche.

Stadt in Deutschland:Hamburg
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher
Zweite Bürgermeisterin:Katharina Fegebank
Sehenwürdigkeiten:Alster, Hamburger Hafen, Speicherstadt
Vorwahl:040

Ergebnis innerhalb von 28 Minuten – macht Hamburger Schnelltest wieder Großveranstaltungen möglich?

Werben gewöhnliche PCR-Tests damit innerhalb von 48 Stunden ein sicheres Testergebnis zu zeigen, kann ein neuer Corona-Test aus Hamburg dies deutlich unterbieten. Die Medizintechnik-Firma MEDsan hat einen PCR-Test entwickelt, der innerhalb von 28 Minuten nachweisen kann, ob eine Covid19-Infektion vorliegt. Sollte ein positiver Befund erfasst werden, kann die Test-Box zudem unterscheiden, welche Mutation sich ausgebreitet hat.

Endlich wieder Konzerte? Der Hamburger PCR-Test könnte es trotz Corona möglich machen.

Doch trotz der schnellen Testzeit soll das Ergebnis keineswegs in Sachen Sicherheit einbüßen. Der Grund für den Test-Turbo liegt auf der Hand: Nicht Mediziner im Labor, sondern eine Test-Box untersucht die Abstriche der Patienten. Bis zu 40 Nasen-Abstriche kann die Box zur selben Zeit prüfen. Das Ergebnis soll dabei deutlich zuverlässiger sein als die kostenlosen Antigen-Schnelltests, die es in Hamburg gibt. Auch in Hamburger Schulen werden Schnelltests angeboten, doch schnell kam es zum Schnelltest-Stop*.

Turbo-Schnelltest für 39 Euro – In Hamburg gibt es bereit zwei Anlaufstellen

Aktuell plane MEDsan die Boxen, die eigentlich richtige mobile Mini-Labore sind, in Containern einzubauen. Im Umfeld von öffentlichen Plätzen wie Stadien, Konzerthäusern oder Unis sollen diese dann für jeden bei einem Aufpreis von 39 Euro zur Verfügung stehen. Die ersten Anlaufstellen finden Hamburger bereits jetzt in der Hafencity sowie in Palma de Mallorca.

Auch Hamburgs Sportwelt ist überzeugt: Der HSV*, St. Pauli und die Hamburg Towers arbeiten bereits mit MEDsan zusammen – und wenn es nach Geschäftsführer Thomas Wüstefeld geht, könnte der Corona-Schnelltest auch bei der Fußball-WM 2022 zum Einsatz kommen. Wie der MEDsan-Chef Preis gab, stelle der sogenannte Ultra RT-PCR-Test aus Hamburg sicher, dass im Zeitraum von 24 Stunden keine Infektion vorliegt. Ein Hoffnungsschimmer für die Konzert- und Gastronomiebranche. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Marijan Murat/dpa und Friso Gentsch/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare