Inas Nacht – wer hätte das gedacht?

Johannes Oerding als TV-Gast bei Inas Nacht? Ina Müller (ARD) und persönliche Liebes-Themen

Ina Müller vertreibt sich und ihren treuen Fans die lange Wartezeit auf neue Folgen von „Inas Nacht“ (ARD): Auf Instagram beantwortet die NDR-Moderatorin daher in einem persönlichen Format ganz private Fragen. Fans pochen sehnsuchtsvoll auf eine Antwort zu Inas geheimnisvoller Beziehung mit Sänger Johannes Oerding.

  • Ina Müller* ist bekannt durch ihre Late-Night-ShowInas Nacht“ (NDR*).
  • Bis Ende Juli 2020 befindet sich das Hamburger* TV-Format in der Coronavirus-Sendepause.
  • Ina Müller beantwortet in der Zwischenzeit Fan-Fragen auf Instagram.

Hamburg – Die Trennungsgerüchte* über Hamburger Kult-NDR-Moderatorin Ina Müller (54) und ihren Freund Johannes Oerding (38) scheinen bei Fans längst in Vergessenheit geraten zu sein. Das Interesse an der Beziehung des Paares schwindet hingegen nicht: Auf Instagram stellt sich Ina Müller nun Fan-Fragen und wird dabei natürlich auch über ihren Partner ausgequetscht.

Sängerin Ina Müller
Geboren25. Juli 1965 (Alter 54 Jahre)
AlbenLive, Ich bin die, Weiblich, Ledig, 40, 48, Liebe macht taub
MusikgruppeQueen Bee (1994 – 2005)
AuszeichnungenEcho – Künstlerin Pop national
ElternErika Müller, Nikolaus Müller

Ina Müller (NDR) auf Instagram über Freund Johannes Oerding: Wird er Gast bei „Inas Nacht“?

„Bierdeckelfragen“ heißt das Format, bei dem Sängerin und Moderatorin Ina Müller mitten in der Nacht mit einem Stapel Schellfischposten-Bierdeckel in der Hand vor ihrer Handykamera sitzt, Fan-Fragen davon abliest und frei von der Leber beantwortet. „Ina, wie wäre es, wenn du Johannes Oerding mal als Gast einladen würdest?“, lautet die erste Frage, die ein Fan stellt. Und die scheint Ina gleich ein bisschen nervös zu machen: Räuspern, verlegenes Kratzen am Nacken.

Ihre Antwort fällt eher enttäuschend aus – denn als Talkgast kommt ihr langjähriger Partner Johannes Oerding für sie nicht infrage: „Die Vorstellung, dein eigener Freund, den du seit zehn Jahren kennst, kommt als Talkgast in diese Sendung…“, verneint sie die Frage und ergänzt: „Wir kennen uns ja viel zu gut. Das geht nicht.“.

Die Fans reagieren aber verständnisvoll auf Inas Antwort. „Liebe Ina, Ideen haben die Leute. Ich kann dich da total verstehen. Da käme ich mir auch blöd vor“, schreibt eine Frau. Ein anderer Fan meint: „Das war doch klar!!! Ist doch auch viel zu langweilig für Ina wenn sie die Antworten auf ihre Fragen schon kennt. Trotzdem schade...“ Einige Fans hoffen hingegen darauf, dass Johannes Oerding zumindest noch einmal als Sänger bei „Inas Nacht“ auftritt.

Kann sich Moderatorin Ina Müller ihren Freund Johannes Oerding als Talkshow-Gast vorstellen? (24hamburg.de-Montage)

Dass das Paar auch gut als Duett funktioniert, hat es bereits mit dem gemeinsamen Song „Ich hab‘ dich nicht mehr zu verlieren" im April bewiesen. Ina Müller selbst ist nämlich nicht nur als Moderatorin bekannt, sondern auch als Musikerin aktiv - stolze acht Alben hat die Hamburgerin bereits veröffentlicht. Gemeinsame Auftritte von Ina Müller und Johannes Oerding sind zwar eher rar gesät, dennoch dürfen Fans gelegentlich in den Genuss kommen. In der Kult-Kneipe „Zum Schellfischposten“ in Hamburg-Altona, in welcher die Show „Inas Nacht“ aufgezeichnet wird, gab das Paar seine Duett-Künste bereits zum Besten.

Ina Müller und Sänger Johannes Oerding über ihre Beziehung

Trotz gemeinsamen Duett sei das Paar stets darauf bedacht, Berufliches und Privates zu trennen - das gestand Johannes Oerding im Februar in einem Interview mit der „Bunte“ : „Wir sind beide Menschen, die gerne auch alleine sein können, gerne auch ihren Job alleine machen.“ Beide wohnen in getrennten Wohnungen in Hamburg und verfolgen eigenständig ihre Karriere.

Und wer weiß: Möglicherweise ist das sogar das Geheimrezept ihrer erfolgreichen Beziehung - denn immerhin sind Johannes Oerding und Ina Müller nun schon acht Jahre ein Paar. *24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube Steffi Gold/Swen Pförtner/Jens Kalaene/dpa/picuture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare