Infos zu den Hamburger Autobahnen

Hamburg und seine Autobahnen - alles über die A1, A7, A23 und A24

+
Hamburg wird von einigen Autobahnen, Bundes- und Ringstraßen durchquert. Täglich kommt es zu Verkehrsproblemen.

Hamburg hat mit der A1, der A7, A23 und A24  eine optimale Anbindung an den Fernverkehr. Außerdem gibt es in Hamburg einige Ring- und Bundesstraßen.

  • Die Hansestadt Hamburg wird von fünf Autobahnen durchquert
  • Mit der A7 ist Hamburg an die zweitlängste nationale Autobahn Europas angebunden
  • In Hamburg selbst gibt es einige Bundes- und Ringstraßen

Hamburg - Die Hansestadt Hamburg wird von fünf großen Autobahnen durchquert, die eine optimale Anbindung an den Fernverkehr bieten. Im Hamburger Gebiet verbinden diverse Bundens-, Ring- und Hauptstraßen die einzelnen Stadtgebiete mit der Innenstadt. Die A7 durchquert Hamburg von Norden nach Süden und trifft am Dreieck Hamburg-Nordwest auf die A23 und am Maschener Kreuz auf die A1 und A 39. Die A1 dahingegen verläuft von Osten nach Westen durch die Hansestadt und trifft am, Kreuz Hamburg-Ost auf die A24, am Dreieck Hamburg-Südost auf die A25, am Maschener Kreuz auf die A7 sowie auf die A39.

Hamburg: Vier Autobahnen für das zweitgrößte Bundesland Deutschlands

Nicht nur die Autobahnen A1 und A7 binden Hamburg an den Fernverkehr in Deutschland an und zählen ganz nebenbei mit zu den längsten Autobahnen in Deutschland. Am Maschener Kreuz sowie am Horster Dreieck treffen diese beiden Autobahnen aufeinander. Auch die Autobahnen A23 und A24 dienen der Hansestadt mit ihren 1,8 Millionen Einwohnern als gute Anbindung zu weiteren Metropolen Deutschlands.

Als Pendat zu den Autobahnen führen durch Hamburg diverse Europastraßen. Wie die E22 auf der Strecke der A1, die E45 auf der Strecke der A7 und die E26 auf der Strecke der A24.

Die A25 ist die einzige innerstädtische Autobahn in Hamburg, die von der A1 am Dreieck Hamburg-Südost abgeht. Die Autobahn A25 bietet dem flachen Hamburg Marschland sowie zwei kleine Gemeinden im Kreis Herzogtum Lauenburg eine gute Verbindung zum Fernverkehr.

Geplant wird der Umbau der Autobahn A20 von Prenzlau/Rostock. Diese soll für eine Umfahrung Hamburgs sorgen, damit die Autobahnen A1 sowie A7 entlastet werden können. Zukünftig soll die Autobahn A20 über das nördliche und westliche Hamburger Umland führen und an die A26 anbinden. 

Darüber hinaus gibt es in Hamburg ausschließlich Bundes- und Ringstraßen sowie vierspurige Hauptstraßen, die die einzelnen Stadtteilen mit der Innenstadt verbinden und oft für Verkehrsprobleme sorgen. Alles zur Entstehung un den Sehenswürdigkeiten in Hamburg.

Hamburg: Autobahn A1 - mit dem Auto nach ganz Deutschland

Die A1, als drittlängste Autobahn Deutschland, ist für die Hansestadt Hamburg ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für den Nah- und Fernverkehr. Von Heiligenhafen an der Ostsee, über Lübeck, Hamburg, Bremen, Dortmund, Kiel und Trier zieht sich die Autobahn bis nach Saarbrücken. Die Strecke zwischen Heiligenhafen bis nach Hamburg wird gemeinhin als Vogelfluglinie bezeichnet. Auf der 'Eifelautobahn' dem Abschnitt zwischen Köln und Trier befindet sich aktuell noch eine Baulücke. Sobald diese Lücke geschlossen ist, würde sich die Länge der Autobahn A1 von 749 Kilometern auf 884 Kilometern aufstocken und damit würde sie  Platz 2 der längsten Autobahnen Deutschlands belegen. 

Aus Lübeck kommend startet die Autobahn A1 im östlichen Hamburger Stadtteil Billstedt und unterquert den Bahnhof Hamburg-Billwerder. Am Dreieck Hamburg-Südost folgt die erste Abzweigung der Autobahn A25, welche nach Geesthacht führt. Am Dreieck Norderelbe, nach der Überquerung der Norderelbe, trifft die A1 auf die aus Veddel kommende A255. Im weiteren Verlauf überquert die Autobahn A1 die Süderelbe bei Hamburg-Harburg und kreuzt, schon auf niedersächsischem Boden, die A39 am Maschener Kreuz, welche nach Lüneburg führt. Am Horster Dreieck treffen sich die beiden großen Autobahnen A1 und A7. Ab hier führt die A1 weiter nach Westen, über das Buchholzer Dreieck Richtung Bremen. 

Hamburg: Autobahn A7 - aus der Hansestadt nach Europa

Die Autobahn A7,welche Hamburg durchquert, gilt als die längste Autobahn in Deutschland und als zweitlängste durchgehende nationale Autobahn in Europa. Als Verbindung zwischen Nord und Süd Deutschland führt sie von der dänischen Grenze in Ellund durch Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Hessen, springt zwischen Bayern und Baden-Württemberg hin und her bis an die österreichische Grenze bei Füssen. 

Die Autobahn A7 trifft in Hamburg als erstes auf den Stadtteil Schnelsen, in dessen Nähe auch der Hamburger Flughafen liegt. Von da aus kreuzt die A7 am Dreieck Hamburg-Nordwest die Westküstenautobahn A23, die zur Nordseeküste und den ostfriesischen Inseln führt. Ab hier führt die achtspurige Autobahn A7 zum Elbtunnel. Anschließend führt sie durch die Stadtteile Stellingen und Bahrenfeld, bis die Autobahn A7 den Neuen Elbtunnel in Hamburg erreicht. Auf der anderen Seite des Elbtunnels führt die A7 auf die Hochstraße Elbmarsch, die die längste Straßenbrücke in Deutschland ist, und durch das Hamburger Hafengebiet über Hamburgs-Waltershof als Anschlussstelle bis zum Dreieck Hamburg-Südwest über die Harburger Berge. Von dort aus zweigt sich die A261 ab, die später als Autobahn A1 eine Anbindung nach Bremen bildet. 

Die A7 ist rund um Hamburg komplett überlastet und taucht in beinahe jeder Stauinfo auf. Nicht nur das tägliche Aufgebot an Pendlern und Urlaubern sorgt für Verkehrsprobleme, sondern auch die Geschwindigkeitsbegrenzung, die teilweise nur 80 km/h beträgt sowie die diversen Bauarbeiten auf der Autobahn A7. Um die Autobahn A7 teilweise entlasten zu können, sind Maßnahmen geplant, die dafür sorgen sollen, dass die A1 bei großen Baustellen der A7 als Ausweich-Autobahn dienen kann. 

Hamburg: Autobahn A23 - die Westküstenautobahn

Die Autobahn A23 ist mit ihren 96 Kilometern eine verhältnismäßig kleine Autobahn und startet am Autobahndreieck Hamburg-Nordwest. Sie führt über Eidelstedt, Schleswig-Holstein, Krupunder, an Pinneberg, Elmshorn und Lägerdorf vorbei, nach Itzehoe. Dort überquert die Autobahn A23 den Nord-Ostsee-Kanal bei Schafstedt, führt über Albersdorf bis in die nordwestliche Richtung von Heide. Von da aus geht die Autobahn A23 in die B5 über. An der Abfahrt Eidelstedt können die Autos über die Holsteiner Chaussee und durch den Tunnel des Autobahndreiecks Hamburg-Nordwest auf die Autobahn A7 in Richtung Norden fahren.  

Geplant sind weitere Ausbaumaßnahmen auf sechs Fahrstreifen, damit der Berufsverkehr zwischen Hamburg-Stadt und Pinneberg entlastet werden kann und damit an den Auffahrten Pinneberg-Mitte, Halstenbek-Rellingen und Halstenbek-Kurpunder neben Zuflussregeleungsanlagen das Verkehrsaufkommen reguliert werden kann. 

Hamburg: Autobahn A24 - verbindet die Hansestadt mit Berlin

Die Autobahn A24 verbindet die zwei größten Städte Deutschlands miteinander: Hamburg und Berlin. Starten tut diese Autobahn am Horner Kreisel in Hamburg, durchquert Hamburg-Marienthal und Hamburg-Jenfeld bis zum Autobahnkreuz Hamburg-Ost. Dort trifft die A24 kurz auf die A1  und führt von dort aus durch den Sachsenwald in Richtung Bad Segeberg und Kiel in Schleswig-Holstein. 

Über den Elbe-Lübeck-Kanal führt die Autobahn A24 nach Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern, um abschließend am Autobahnkreuz Schwerin mit derA14 zu kreuzen. Über Suckow und Meyenburg geht es weiter bis nach Brandenburg, wo die Autobahn A24 durch Ausläufe der Ruhner Berge führt, bevor sie sich am Dreieck Wittstock mit der Autobahn A19 Richtung Rostock kreuzt. Von hier aus geht es weiter bis zum Autobahndreieck Havelland am Berliner Ring.

Hamburg: Der innerstädtische Verkehr

Der innerstädtische Verkehr in der Freien und Hansestadt Hamburg baut sich auf aus Bundesstraßen, Ringstraßen und vierspurigen Hauptstraßen. Die Bundesstraßen B4, B5, B73, B75, B207, B431, B432, B433 und B447 verlaufen fast alle in Richtung Hamburger Innenstadt. Zusätzlich dazu gibt es noch 3 Ringstraßen: Ring 1 verläuft halbkreisförmig um die innere Innenstadt von Hamburg, während Ring 2 halbkreisförmig um die äußere Innenstadt verläuft. Ring 3 verläuft im Gegensatz dazu als Viertelkreis durch den nordwestlichen Stadtrand in Hamburg.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare