Drama in Hamburg

Dreijähriges Kind rutscht zwischen S-Bahn und Bahnsteigkante

+
HVV

Ein dreijähriger Junge rutschte am S-Bahnhof Jungfernstieg in der Innenstadt von Hamburg zwischen eine stehende S-Bahn und die Bahnsteigkante.

Hamburg - Der Junge sei beim Einsteigen in den Zug am Samstagabend aus seinem Kinderwagen gefallen und in die Lücke geraten. Das bestätigte ein Sprecher der Bundespolizei am Sonntag. Ein Fahrgast habe sofort die Notbremse gezogen. Die Eltern hätten ihren Sohn wieder zurück auf den Bahnsteig gezogen. Das Kind sei bei dem S-Bahn-Drama „mit dem Schrecken davon gekommen“ und „weitestgehend unverletzt“ geblieben, erklärte der Bundespolizeisprecher weiter. Weitere Angaben zur Ursache Am S-Bahnhof Jungfernstieg gab es zunächst nicht. Zuvor hatte der NDR über das Drama in Hamburg berichtet.

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare