Täter soll Asiate in den 20ern sein

Bahnhof-Altona: Mann betatscht fremde Hamburgerin (27) - dann wird es brutal

Ein Gleis am Bahnhof in Hamburg-Altona.
+
Am Bahnhof Altona schlug der Widerling zu.

Schock für eine 27-Jährige am Bahnhof-Altona. Erst wird sie unsittlich berührt, dann verfolgt und in eine Tiefgarage gezerrt.

Hamburg – Das Ganze geschieht am helllichten Tag. Gegen 10.45 Uhr des 22. Juli 2020 passiert eine Frau den Bahnhof in Hamburg-Altona, als sie plötzlich von fremden Händen unsittlich angefasst wird. Doch damit nicht genug: Der Täter folgt der 27-Jährigen, die in Richtung Elbe* unterwegs ist, bis in die Max-Brauer-Alle. Dort schlägt er erneut zu und zieht sie in eine Tiefgarage, um sie weiter zu begrapschen.

24hamburg.de berichtet über die Ekel-Tat am Bahnhof-Altona* und darüber, wie die Frau sich schließlich aus den Fängen des Ferkels befreit. Zudem bittet die Polizei Hamburg* um Zeugenhinweise. Denn der Täter ist noch auf der Flucht. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare