Bundesweit verkauft

Edeka-Rückruf von Babybrei – innere Blutungen drohen

Edeka ruft die Babynahrung „Edeka Bio Heidelbeere in Birne nach dem 4. Monat“ zurück.
+
Edeka ruft die Babynahrung „Edeka Bio Heidelbeere in Birne nach dem 4. Monat“ zurück.

Der Handelsriese Edeka warnt vor einem Produkt: Ein Bio-Babybrei der Eigenmarke kann bei Kleinkindern zu lebensgefährlichen Verletzungen führen.

Hamburg – Warnung vor dem Produkt „EDEKA Bio Heidelbeere in Birne nach dem 4. Monat“. In dem Babybrei können sich lebensgefährliche Glassplitter befinden. Die Supermarkt-Kette Edeka hat nun eine bundesweite Rückruf-Aktion gestartet. Laut dem Hamburger Unternehmen wurde der Brei deutschlandweit verkauft.

Bei Verzehr des Glas-Breis drohen Schnitte und Verletzungen der Speiseröhre und der inneren Organe. Auch könne der Brei zu Erstickungsgefahr und Atemnot führen. Davon betroffen seien die 190-Gramm-Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28. Juli 2022. Andere Produkte der Reihe seien unbedenklich, teilte das Unternehmen mit. Kunden sollen ihr Geld wiederbekommen. Unklar bleibt, wie die Glassplitter in den Babybrei geraten konnten. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare