1967 bis 2017

Summer of Love in Oldenburg: Fußgängerzone wird 50 Jahre

+

Von der 91er Straße bis zum Schloss – Wir Oldenburger lieben es durch unsere Fußgängerzone zu schlendern, kurz auf dem Pferd vor der Volksbank aufzusatteln, die niedlichen Häuser in der Bergstraße zu bewundern oder die Sonne am Schloss zu genießen. In diesem Jahr wird eine der schönsten Fußgängerzonen 50 Jahre alt. Das soll mit dem Summer of Love vom 1. bis 6. August gebührend gefeiert werden. 

Das Herzstück der Stadt wurde am 1. August 1967 geboren. Genau zu der Zeit, als mit dem Wagen zum Laden zu fahren zum neuen Freiheitsgefühl der Städter wurde, sperrte Oldenburg die Innenstadt für den Verkehr. Rund 13 Hektar sollten frei von Abgasen, Lärm und Schmutz bleiben. „Ohne Autos wurde die Innenstadt zu dem Markenzeichen, das wir heute so sehr schätzen – und von dem wir vielfach profitieren“ erklärt Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. 

Auch wenn die Stadtplaner damals auf Widerstand stießen, haben sich die verwinkelten Straßen zwischen Heiligengeistwall, Stau, Schloss- und Theaterwall innerhalb der letzten 50 Jahre zu einem ziemlich beliebten Stadtkern entwickelt. 

Den runden Geburtstag feiert Oldenburg mit dem #SummerofLoveOL – da schlägt das Herz, hier steckt Geschichte, Erlebnis, Mut und Leidenschaft drin! Vom 1. bis 6. August soll die Vergangenheit in Erinnerung gerufen und Shopping zum Erlebnis werden. Euch erwarten diverse Ausstellungen, Aktionen für Kinder, Musik und Theater. Zum Start am 1. August gibt es reichlich Flower Power und ein buntes Programm bei „Oldenburg am Ball“. Ab 16.30 Uhr startet ein Umzug durch die Stadt. Anschließend wird auf dem Rathausmarkt bei der großen Summer of Love Party mit ffn-Morgenmän Franky, DJ Jürgen und dem Allroundtalent Annie Heger abgefeiert. Also packt schon mal die 60er und 70er Jahre Outfits raus und seid beim kunterbunten Umzug durch Oldenburg dabei.

Alle Infos zum sechstägigen Jubiläum-Programm findet Ihr hier. Und hier geht‘s zum Facebook-, Twitter- und Instagram-Profil.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare