Am 12. & 13. August

Schlemmen & Schlendern: Erster Street Food Market in Oldenburg

+
Symbolbild

Schlemmen bis zum Abwinken könnt ihr am 12. und 13. August in der Huntestadt. Beim ersten Streetfood-Market an der Kaiserstr. 19, direkt gegenüber vom Bahnhof Oldenburg, werden verschiedene Foodtrucks und Stände mit einem breiten Angebot an Speisen und Getränken für abwechslungsreiche Gaumenfreuden sorgen.

Ab ins Nass: Der nordbuzz Badeseen-Guide für Oldenburg und umzu

Unter dem Motto „Von Locals für Locals“, können sich die Besucher von neu interpretierten, regionalen Köstlichkeiten, über bestes BBQ bis hin zu veganer Küche und handgefertigten Kaffee-Spezialitäten, durch das Programm der zum größten Teil lokalen Anbieter futtern. Dabei sind unter anderem die Jungs von „Die Geschmacksträger“, die der eine oder andere bereits aus der Sat.1-Sendung „Karawane der Köche“ kennt. 

Aber auch zwei außergewöhnliche Foodtrucks aus Berlin sowie einer aus Groningen geben sich die Ehre. Also am besten mit vollem Portmonee und leerem Magen kommen. Doch wer nun denkt, dass sich an den zwei Tagen ein Burgertruck an den nächsten reihen wird, täuscht sich. Denn den Machern geht es vor allem darum hochwertige Küche von gestandenen Köchen auf die Straße und vor allem an den Mann und die Frau zu bringen. 

Auch an flüssiger Nahrung soll es keinem mangeln: An der Bar gibt es hausgemachte Eistees, sowie allerlei Limos, Biere, Cider und spannende Aperitifs! Und wer am Samstag Abend noch nicht nach Hause möchte, der ist herzlich zur offiziellen Street Food Market Oldenburg Aftershowparty in der UmBAUbar eingeladen! 


Kleiner Vorgeschmack: Die Foodtrucks

Die Geschmacksträger

Das sind die beiden Chefköche Malte Ibbeken und Ricardo Heinemann, die spätestens seit ihrer Teilnahme an der Sat.1-Sendung „Karawane der Köche“ „in aller Munde“ sind. Ihr Konzept interpretiert die traditionelle und klassische Küche mit regionalen, jungen und frischen Zubereitungsweisen neu und verpackt sie in Streetfood.

KNUST

„Stullen statt Burger“ könnte das Motto von Anneke vom KNUST Oldenburg sein: Mit ihrer herzhaften, vegetarischen und immer öfter veganen Küche bietet Sie derbe Leckereien nicht nur für Zwischendurch. Übrigens: Der kleine, hübsche Laden von Anneke ist auch ein super Anlaufpunkt für die Mittagspause oder ein gesundes Frühstück. 

Herrlich Gutes Essen 

Marcel Schafft verwöhnt mit Gerichten, die er ehrlich, mit Leidenschaft und Liebe zum Detail zubereitet wobei er stets saisonale Zutaten, die aus der Region kommen, verwendet. 

Schröder’s Fine BBQ 

Florian Schröder bringt das gewisse Amerika-Feeling nach Oldenburg. Sein Foodconcept: authentisches BBQ, wie perfekt glasierte Spare Ribs, Pulled-Pork-Burger, in Duck Fat frittierte Pommes frites und Chili au boeuf – alles frisch vor den Augen der Gäste zubereitet. 

Royals & Rice Oldenburg 

Saftiges Wagyu-Rindfleisch – besser bekannt als Kobe – mit gegrillter Avocado, Mango-Tomaten-Sauce, Passionsfrucht, Avocado und Kokosnuss in einem hausgemachten Bao-Brötchen: Das ist der mehrfach ausgezeichnete, vietnamesischen „Banh Bao Burger“ von Royals & Rice, die moderne vietnamesische Küche aber auch vegane Gerichte in petto haben. 

Käthe Kaffee 

Kaffee- und Tee-Fans kommen mit dem Kaffee-Fahrrad von Achim Barghorn auf ihre Kosten. Er darf natürlich nicht fehlen. Im Radgepäck: Eine Auswahl an handgefertigten Spezialitätenkaffees. 

N’ICE POPS 

Sommer ohne Eis? Undenkbar! Nina Bulgrin bietet mit ihrem handgemachten Smoothie-Eis kalte Köstlichkeiten am Stiel. 

HOLI DOGS

Hanseatische Unterstützung kommt von den HOLI DOGS aus Hamburg, die Euch mit handgemachten Hot Dog-Kreationen beglücken werden.

CHEESUS  

Hauptstadtfeeling bringen CHEESUS aus Berlin mit: Severin Monn, der in Berlin mit seiner „Burgers & Hip Hop”-Reihe zur Street Food Prominenz gehört, bringt hier unverschämt leckeres Schweizer Raclette mit viel, VIEL Käse an den Start!

Fisch Art

Inzwischen obligatorisch, aber deshalb nicht weniger spannend ist der Burger - bei uns vertreten und präsentiert von Fisch Art und ihrem Whiskey Surf & Turf Burger. 

La Can Banh Mi & Roll  – Vietnamese Sandwich

Mit Ngoc Duc Nguyen mit seinem Konzept aus den Niederlanden, beziehungsweise aus Groningen, wird es international in der Huntestadt. Ihr vietnamesischen Sandwich „Bánh Mì“ ist eine besondere Variante von „East meets West“. Ein weiteres Highlight sind die traditionellen vietnamischen Frühlingsrollen.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare