Journalisten zum Anfassen und Ausfragen

„Inside Lügenpresse“: Y-Kollektiv lädt zum Videoabend im Karton

+

Das Y-Kollektiv lädt wieder zum Videoabend ein. Nach dem großen Erfolg der ersten Ausgabe heißt das Motto am Freitag, 24. Februar, im Karton zum zweiten Mal: „Inside Lügenpresse“. Geboten werden Journalisten und Filmemacher zum Anfassen, zum Diskutieren und zum Ausfragen.

Die bundesweite Gruppe junger Dokumentarfilmer und Journalisten, die ihren Sitz in der alten Schnapsfabrik in der Bremer Neustadt hat, möchte mit ihren Gästen Kurzfilme auf Großbildleinwand schauen sowie über Themen von heute diskutieren und Ideen für morgen sammeln. Dahinter steckt die Sendefähig GmbH, die sich eigens gründete, um Filme für das junge öffentlichrechtliche Angebot funk zu produzieren. 

Die Reporter und Kameraleute vom Y-Kollektiv gehen dorthin, wo es weh tut und bringen für ihre wöchentlichen Veröffentlichungen oft erschütterndes Material über Massentierhaltung, die Flüchtlingskriese oder Drogenmissbrauch mit. Wir trafen die Macher zum ausführlichen Gespräch über ihre Arbeit außerhalb der Komfortzone.

 

Der Eintritt am Freitag, 24. Februar, ist frei – ein kurzweiliger, aufrüttelnder Abend inklusive. Beginn ist um 19 Uhr im Karton. Kartoffelchips und Popcorn halten die Damen und Herren bereit, wie es sich für gute Gastgeber gehört.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren