Am verkaufsoffenen Sonntag

Alles rund um Euren Drahtesel: Fahrrad-Festival in Oldenburg

+
Rund 30 Aussteller werden beim Fahrrad-Festival in Oldenburg dabei sein. 

In der Fahrradstadt Oldenburg kennen die meisten Radler keine Winterpause. Auch bei Wind und Wetter wird sich auf den Drahtesel geschwungen und durch die Straßen geradelt. Da braucht es eine gute Ausstattung und Pflege fürs Rad. Wer sich rund um's Thema schlau machen will, sollte am 25. März beim Fahrrad-Festival vorbei schauen.

Oldenbora: Gewinnt VIP-Tickets fürs Elektro-Festival am Strand

Fahrradhändler, Reiseunternehmen und Tourismusverbände präsentieren sich am 25. März beim Fahrrad-Festival auf dem Rathausmarkt. Zum Start in die neue Saison könnt Ihr Euch hier die neusten Trends ansehen, nach passender Ausrüstung umschauen oder auch über die richtige Ausstattung fachsimpeln.

Rund 30 Aussteller werden beim Festival vor Ort sein. Darunter zum Beispiel Munderloh, Tretlaster, Buck's Bike & Coffee oder auch die Klingel-Manufaktur. Für kulinarische Highlights in Form von Cappuccino, Latte Macchiato und Co. sorgt das Kaffee Fahrrad Oldenburg mittels seiner italienischen Siebträgermaschine. Außerdem bietet das mobile Melkhus frische Milch und Milchmixgetränke an.

Tipp: Von 13 bis 16.30 Uhr könnt Ihr Euch am Stand des ADFC über Fahrrad-Codierung informieren.

Radtouren für lau

Zusammen mit dem ADFC bietet die Touristeninfo der Stadt Oldenburg an dem Sonntag auch kostenfreie Radtouren an. Ab 12 Uhr könnt Ihr so zu einer 20 oder 30 km langen Tour aufbrechen. Treffpunkt ist der Kasinoplatz. Daneben gibt es um 12 und 14 Uhr einen Vorgeschmack auf die „LiteRADTour“, ein neues Angebot der Stadt, bei der nicht nur geradelt, sondern auch gelauscht wird. Zu hören gibt’s Poesie und Prosa von Oldenburgs Köpfen. Größer Gruppen können sich den ganzen Tag lang auf ein Achter-Tandem schwingen und eine Runde ab Rathausmarkt / Ecke Kasinoplatz drehen.

Übrigens: Der verkaufsoffene Sonntag findet am 25. März von 13 bis 18 Uhr statt. Außerdem gibt es an dem Tag einen Flohmarkt auf dem Schlossplatz (11 bis 17 Uhr).

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.