Tickets für ‘nen Fünfer

Vom Hörsaal ins Theater: Studi-Festival „Bremer Freiheit #6“

+

Bis zum Donnerstag, 2. November, läuft das Festival „Bremer Freiheit“ am Theater am Goetheplatz. Sämtliche Tickets für Studierende kosten in der Zeit nur fünf Euro. Als Verlängerung von GW2, Keksdose und Co. ist der akademischen Nachwuchs schon zum sechsten Mal auf einen günstigen Theatergenuss eingeladen. Außerdem gibt es jede Menge Möglichkeiten für Austausch, Begegnung und Feierlichkeiten.

Programmpunkte wie „Lady Macbeth von Mzensk“ oder Gorki-Gastspiel, Parkett oder erster Rang – jedes Stück und jeder Sitzplatz kostet für Studis während des Festivals nicht mehr als einen Fünfer. Für das Rahmenprogramm sind wie üblich die Theater-Verstärker verantwortlich, eine studentische Gruppe des Theater Bremen. 

„Von Publikumsgesprächen und Konzerten bis Bikram-Yoga mit dem Hausregisseur Felix Rothenhäusler ist alles dabei. Der Festival-Besuch lohnt sich also auch für Theater-Neulinge“, so Theater-Verstärkerin Judith Hesselmann. „Die Begegnung mit Theaterschaffenden in entspannter Festivalatmosphäre lässt vollkommen neue Perspektiven auf das Theater zu“, ergänzt Anna Kondring, ebenfalls Theater-Verstärkerin.

Karten und weitere Informationen zum Festivalprogramm gibt es unter www.theaterbremen.de/bremerfreiheit, während des Festivals täglich am Uni-Mensastand sowie an der Theaterkasse am Goetheplatz.

Auch interessant 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare