Seit mehr als 25 Jahren gehört der Bummel über den Flohmarkt für viele Bremer zum sonntäglichen Freizeitvergnügen. Das tatsächliche Einzugsgebiet hat sich in dieser Zeit jedoch weit über die Stadtgrenzen hinausgeschoben. Selbst Besucher und Händler aus Holland, dem Ruhrgebiet oder aus Schleswig-Holstein scheuen die lange Anfahrt zum Bremer Sonntagsflohmarkt auf der Bürgerweide nicht.

Bei schlechter Wettervorhersage und im Winter zieht der Flohmarkt von der Bürgerweide unter das schützende Dach des Hansa-Carrés um. Immer sonnabends ab 12 Uhr erhalten Interessierte unter www.breminale.de Informationen darüber, wo der Flohmarkt stattfindet.

Das könnte Dich auch interessieren