20. November bis 22. Dezember

Dieses Jahr mit Eiskletterwand: 12. Weihnachtsmarkt in Bremerhaven startet

+
Vom 20. November bis 22. Dezember findet im Stadtzentrum zum 12. Mal die Weihnachtswelt statt. 

Auch wenn das verregnete Wetter momentan noch nicht für besinnliche Stimmung sorgt, zieht für die nächsten vier Wochen der Weihnachtszauber in Bremerhaven ein. Vom 20. November bis 22. Dezember findet im Stadtzentrum zum 12. Mal die Weihnachtswelt statt.  

Weihnachtsmarkt anderer Art: „Lichter der Neustadt“ starten an Nikolaus

Rund 60 Glühweinstände, Zelte und Buden mit kuilnarischen Angebot findet Ihr auf der Weihnachtswelt Bremerhaven. Für die zwölfte Ausgabe hat die Erlebnis Bremerhaven GmbH das Konzept nochmals überarbeitet und um neue Angebote erweitert. 

Mit einer kurzen Ansprache eröffnet Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Lückert den Weihnachtsmarkt am Montag um 18 Uhr. Anschließend wird der Gospelchor „Glad(e)makers“ für besinnliche Töne sorgen. Außerdem ist der Weihnachtsengel vor Ort. 

Unverzichtbar ist in diesem Jahr auch das hölzerne Schaukelpferd, die sechs Meter hohe Weihnachtspyramide und die Märchenfiguren. Der „Märchenbus“ fährt wie gewohnt an einem Sonntag vor, diesmal am 10. Dezember. Schauspieler Christoph Finger liest den Kleinen ab 13 Uhr Märchen und Geschichten vor. An den Wochenenden könnt Ihr Euch auf die „kleine Weihnachtswelt“ freuen, bei der es Stände mit Handgefertigtem und besonderer Kulinarik zu entdecken gibt. 

Ein Highlight in diesem Jahr: die Eiskletterwand. Ausgerüstet mit professionellem Eiskletter-Equipment können Mutige hier eine mit zehn Metern beeindruckend hohe Wand bei speziellen Licht-, Nebel- und Soundeffekten überwinden. Belegt mit einem speziellen Kunststoff wird den Kletterern die gleiche Technik abverlangt, wie an einer richtigen Eiswand. Die Eiskletterwand ist am Samstag, 9. und Sonntag, 10. Dezember geöffnet.

Öffnungszeiten

20. November bis 22. Dezember 2017

Täglich von 11 bis 20.30 Uhr

Totensonntag, 26. November, geschlossen

Ausschank

Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 20.30 Uhr und Freitag bis Sonnabend von 11 bis 21.30 Uhr

Im Weihnachtszelt von 11 bis 22 Uhr

Programm

Jeden Freitag (15 Uhr) bis Sonntag (20 Uhr): Stände mit Handgefertigtem und besonderer Kulinarik auf dem Theodor-Heuss-Platz. 

Jeden Samstag und Sonntag, 17 Uhr: Weihnachtsengel verkündet die Weihnachtsbotschaft aus dem Gemeindehaus der „Großen Kirche“

Jeden Samstag und Sonntag: Weihnachtsmann verteilt kleine Geschenke

Jeden Sonntag, außer am 26. November: Wiehnachtshuus – zu den Klängen bekannter Weihnachtslieder und –geschichten Kakao, Glühwein oder Zuckerwatte genießen

Montag, 20. November, 18 Uhr: Eröffnung; es singen die Glad(e)makers. Im Anschluss verkünden die Weihnachtsengel eine Weihnachtsbotschaft.

Samstag, 2. / 9. / 16. / 23. Dezember, 12 Uhr: Kirchenkonzert mit weihnachtlicher Orgelmusik in der „Großen Kirche“.

Samstag, 2. Dezember, 17 Uhr: Konzert SeemannsChor Bremerhaven in der „Großen Kirche“

Samstag, 2. und Sonntag, 3. Dezember: Live-Musicbox. Diese Musikbox erfüllt Musikwünsche mit hand- und fußgemachter Musik, live. Vor Karstadt.

Samstag, 9. und Sonntag, 20. Dezember, ab 12 Uhr: Eiskletterwand. Professionell mit Kletter-Equipment ausgerüstet kraxeln Mutige die Wand hoch. Vor Karstadt.

Sonntag, 10. Dezember, ab 13 Uhr: Märchenbus. Schauspieler Christoph Finger liest die schönsten Märchen und Geschichten. Von BremerhavenBus präsentiert. Vor der „Großen Kirche“.

Sonntag, 10. Dezember, 17 Uhr: Konzert Hans Neblung in der „Großen Kirche“. Zusammen mit Suzan Zeichner, einer australischen Sängerin, werden Weihnachtslieder aus ihrer Heimat vortragen Außerdem kommt ein zehnköpfiger Chor, der nicht singt. 

Samstag, 16. und Sonntag, 17. Dezember, ab 12 Uhr: Bremer Stadtmusikanten. Walk-Act. Vier Schauspieler wandern als Stadtmusikanten verkleidet über den Weihnachtsmarkt.

Mehr Weihnachtsmärkte

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.