Wladimir Kaminer ist privat ein Russe, beruflich ein deutscher Schriftsteller. Er sieht sich selbst als jemanden, der versucht das Flüchtige festzuhalten und niederzuschreiben. Zur Zeit ist er wieder auf großer Lesereise und steht auf Deutschlands Bühnen. Bücher zu schreiben und zu verkaufen ist bereits eine Qualität, aber live auf der Bühne das Publikum in seinen Bann zu ziehen, das ist eine Kunst – und die beherrscht Wladimir in Perfektion.

Mit Kapiteln aus seinem aktuellen Buch, unveröffentlichten Geschichten und spontanen Anekdoten unterhält er, sorgt für kollektives Gelächter, regt zum Nachdenken an und hält auch mal charmant den Spiegel vor. Seine Lesungen sind ein fröhliches Beisammensein und enden in einem Miteinander: Publikum und Autor verschmelzen stets zu einem besonderen Abend, der für ein kurzweiliges Glücksgefühl sorgt.

Das könnte Dich auch interessieren