Osman Engin liest nigelnagelneue Gschichten

Lesung und Satire zur Eröffnung der 22. Migrant*innentage gegen Ausgrenzung

verschoben
Weitere Termine anzeigen

Verschoben auf den 22. Januar.

Mit seinen Geschichten aus dem interkulturellen Alltag hat sich der Satiriker Osman Engin (Foto: Foto-Studio Penz GmbH) zum bekanntesten deutsch-türkischen Humoristen entwickelt. Zur Eröffnung der 22. Migrant*innentage gegen Ausgrenzung präsentiert er eine Auswahl seiner Werke – witzig, satirisch, kultig und bissig, wie immer!

Osman Engin ist ein deutscher Satiriker türkischer Abstammung. Er wurde sowohl als Schriftsteller als auch durch Hörfunkbeiträge bekannt. Der studierte Sozialpädagoge lebt seit seinem zwölften Lebensjahr in Deutschland und wohnt in Bremen.

Veranstaltungsort

Das könnte Dich auch interessieren