Musiksommer Nordenham-Butjadingen

„Lighthouse Burning“ in Nordenham fällt aus: Neuer Termin für 2019 geplant

+
Hardbirth aus Nordenham.

Der „Musiksommer Nordenham- Butjadingen“ steht für puren Musikgenuss an außergewöhnlichen Orten - Mit der Premiere von „Lighthouse Burning“ am 8. September auf der Osterfeuerwiese Nordenham-Großensiel wird die Eventreihe diesem Versprechen mehr als gerecht. +++ UPDATE: Die Veranstaltung wurde auf das Jahr 2019 verschoben.

Zu einer Event-Premiere der besonderen Art laden Euch Nordenham Marketing & Touristik und das Jugendparlament Nordenham bei „Lighthouse Burning“ ein, denn es gibt was Frisches auf die Ohren: Headliner ist die Nordenhamer Jugendband „Hardbirth“, die mit eigenen, unorthodoxen Interpretationen bekannter Pop- und Rocknummern überrascht.

Nach dem Auftakt übernimmt der bekannte DJ Daniel Hein und greift zu den Reglern. 

Die Band: 

HardBirth - das sind Ben Minßen, Sebastian Schmidt, Davina Carstens, Aliya Candogan, Ben Gökemeyer und Jan Spohler aus Nordenham. Kennengelernt hat sich die Formation im September 2012 bei dem Rock- und Jazz Workshop in der Jahnhalle in Nordenham. 

Die Band, die auch privat ein Team ist, hat bis 2017 hauptsächlich gecovert, stellt aber nach und nach auf eigene Songs - eine große Nachwuchshoffnung für den Norden.

Im Überblick:

Was? „Lighthouse burning“
Wann? Samstag, 8. September, 20 Uhr
Wo? Osterfeuerwiese Nordenham-Großensiel
Wieviel? Karten kosten im Vorverkauf sechs Euro, an der Abendkasse acht Euro. Einlass ab 16 Jahren (Ausweiskontrolle). Die Tickets gibt‘s hier.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare