Samstag, 17. Juni

Komplette Palette: Zweites Open-Air im Hemelinger Hafen

+
Erfreute sich bei der Erstausgabe 2017 schon großer Beliebtheit: Der Weser-Sandstrand im Rücken der Bühne.

Nach dem erfolgreichen Stapellauf der Kompletten Palette in ihrem diesjährigen Habitat, dem Kleinen Paradies, steigt am 17. Juni die zweite Ausgabe des Kultur- und Wohlfühl-Events. Künstler, Bar und Badestrand verwandeln den Samstag von 15 bis 3 Uhr nachts in eine sommerliche Oase am Hemelinger Hafen.

Rap, Rock und Rhythmus – so das Motto der zweiten Kompletten Palette des Jahres. Wie beim ersten Mal wird ein Mindestbeitrag von 10 Euro Unterstützung fällig, gerne darf mehr beigetragen werden. Trinkwasser und Snacks können mit aufs 7.000-Quadratmeter-Gelände im Grünen gebracht werden, für alle weiteren Erfrischungen steht die Bar „Papa Lette“ parat. Weitere Infos und Updates auf der Facebook-Seite der Kompletten Palette.

Bilder aus dem kleinen Paradies: Die komplette Palette feiert Eröffnung

Das Line-Up 

  • La Banda Yolanda (Latin) – Wiederholungstäter Part I: Waren im letzten Jahr so gut, dass sie wiederkommen mussten
  • Woody (Rock) – Drückte bei Flowin Immo et les Freaqz die Tasten, bringt diesmal seine E-Gitarre mit
  • Mr. Bugslow (Jazz) – Gediegenheit als Band: Spacig, treibend und verträumt
  • Rausz (Grunge) – Inhaltlich schmerzvoll: Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang, der in die Beine geht, ins Becken und in den Hals
  • Turbogenerator (Rock) – Heimspiel mit Rock: Drei Herren samt Frontfrau aus Bremen
  • Diggndiggers & Freendz (Hip Hop) – Wiederholungstäter Part II: Rap aus der Hansestadt, fresh und frech, wie es heißt
  • Dj Nomad (Afro und Co.) – Globaler Urban Artist: Sozialisiert mit Blondie, ansonsten mit seiner Gang Africaine 808 im Afro und Tropical Bereich aktiv
  • Mauro Basso (Techno) – Spätschicht: Das letzte Gericht wird zwischen 1.30 und 3 Uhr von seinen Plattentellern gegessen

Mehr zur Kompletten Palette 

Auch interessant 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare