Jazzahead: Norwegian Night

mit Thomas Stronens Time Is A Blind Guide, Gard Nilssen's Acoustic Unity, Frode Haltli Avant Folk, Espen Berg Trio u.a.

Norwegen ist das Partnerland der Jazzahead 2019 und so ist auch der erste Abend dem Gastland gewidmet. Auf der Norwegian Night in der Halle 7 treten insgesamt vier Bands auf.

Thomas Strønens Time Is A Blind Guide ist ein klassisches Kammermusik-Ensemble, das sich durch das starke Zusammenspiel der Musiker und eindrucksvolle Kompositionen auszeichnet. Das Quintett verbindet traditionellen Folk mit zeitgenössischer Musik und fesselt das Publikum mit faszinierenden Klangstrukturen und traumhaften Melodien.

Fragt man nach den bekanntesten und gefragtesten norwegischen Schlagzeugern im Bereich Jazz und Improvisation, fällt garantiert der Name Gard Nilssen. Mit seiner Acoustic Unity widmet er sich, mit Saxophonist André Roligheten und Ole Morten Vågan am Bass, weiterhin ausschließlich der akustischen Musik.

Frode Haltli Avant Folk ist eine norwegische All-Star-Formation, deren Besetzung alle Altersklassen, Generationen und Genres umfasst. Zusammengebracht hat sie der Ausnahme-Akkordeonspieler Frode Haltli, der sich in seiner Musik virtuos zwischen Jazz, zeitgenössischer und traditioneller Musik bewegt. Die zehnköpfige Band interpretiert Haltlis Kompositionen.

Espen Berg gilt als "wahrer Meister am Klavier" (All About Jazz) und ist Preisträger des anerkannten norwegischen Musik-Awards "JazZtipendiatet" (2016). In den letzten vier Jahren veröffentlichte Berg drei Alben und tourte intensiv mit seinem Trio (Foto: Christina Undrum Andersen). Die drei Musiker schaffen mit Leichtigkeit eine melodisch wie rhythmisch hochkomplexe Fusion, die weltweit das Publikum in seinen Bann zieht.

Das könnte Dich auch interessieren