Place to be für Vinyl-Liebhaber: Oldenburgische Schallplatten-Börse

+

Musik zum anfassen, runde Tonträger, eckige Kunstwerke – das und so viel mehr gehört zum Platten-Boom der letzten Jahre. Alle, die sich dieser Magie nicht entziehen können, sollten sich Sonntag, 16. September, fett im Kalender markieren, denn dann steigt die Oldenburgische Schallplatten-Börse in der Weser-Ems-Halle.

Die Oldenburgische Schallplattenbörse zieht Musikfans aus dem ganzen Nordwesten an. Über 50 Aussteller bieten an diesem Tag ein gigantisches Angebot an Schallplatten, CDs, DVDs und Fan-Merch. Dass Vinyl-Platten längst im Kommen sind ist kein Geheimnis. Klar, dass die Börse die beste Gelegenheit ist, sich mit echter Musik einzudecken. Der Vinyl-Konsum lebt nunmal vom Stöbern, da kann das Netz nicht mithalten. Geboten werden Tonträger aller Musikrichtungen von den 50er Jahren bis heute.

Auf einen Blick 

Was? Oldenburgische Schallplatten-Börse
Wann? Sonntag, 16. September, 11-16 Uhr
Wo? Weser-Ems-Halle, Europaplatz 12
Wieviel? Eintritt 3 Euro, Kinder bis 12 Jahren frei
Weitere Infos: www.schallplatten-boersen.de

Auch interessant 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare