Bewerbung bis 15. April

„Art Fest“ der Jacobs Universität: Bremer Künstler gesucht

+
Die Studentinnen Regina Velazquez (links) und Tatia Bezhanidze sind die Hauptorganisatorinnen des Art Fest an der Jacobs University.

Kunst aus aller Welt und die Vernetzung der Bremer Community stehen beim „Art Fest“, das am 5. Mai auf dem Campus der Jacobs Universität stattfindet, an erster Stelle. Bremer Kunstschaffende können sich bis zum 15. April bewerben.

Manuel Möglich folgt denen, die ihrem Traum folgen – im Buch und auf Tour

Angelehnt an das Bremer Raumfahrtjahr „Sternstunden 2018“, steht das „Art Fest“ unter dem Motto „Space“ und wird von Studierenden der Jacobs Universität organisiert. Regionaler Bezug, weitreichende Bedeutung. 

Das „Art Fest“ steht daher nicht ausschließlich den Studierenden der internationalen Hochschule offen: Das Kunstfestival auf dem Campus im Bremer Norden ist ein offenes Forum, an dem sich auch Bremer Kunstschaffende beteiligen können. Tanz, Theater, live Performances, Gedichte, Fotografie, Malerei. Den Spielarten der Kunst sind keine Grenzen gesetzt.

Die Studierenden der Jacobs University stammen aus der ganzen Welt und dies möchte das Kunstereignis widerspiegeln. „Mit dem Festival wollen wir die Vielfalt und Kreativität von Künstlerinnen und Künstlern aus den vielen verschiedenen Kulturen sichtbar machen“, sagt Tatia Bezhanidze, Mitorganisatorin des Festivals. „Und wir wollen die Studierenden mit Bremern und alle Kunstinteressierten zusammenbringen,“ ergänzt ihre Mitstreiterin Regina Velazquez. 

Ihr wollt Eurer Kunst ein Gesicht geben? Dann meldet Euch bis zum 15. April an. Alle Infos findet Ihr hier.

Auch interessant: Ab in die Lüfte: Werdet Teil des Red Bull Flugtages 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.