Vom 6. bis 21. Dezember

Weihnachtsmarkt-Alternative: „Lichter der Neustadt“ bieten Kultur, Kulinarik und Kreatives

+
Die Lichter der Neustadt vor dem Papp.

Eine Art entschleunigten Anti-Weihnachtsmarkt gibt es seit drei Jahren links der Weser, direkt hinter der Wilhelm-Kaisen-Brücke vor dem Papp. Die dritte Ausgabe der „Lichter der Neustadt“ findet dieses Jahr vom 6. bis 21. Dezember statt, wie üblich mit kreativen Holzbauten, kulturellem Programm und kulinarischer Vielfalt.

Auch 2017 laden die „Lichter der Neustadt“ zu Kunst, Kultur, Musik, Essen und Glühwein ein. „Durch gemeinsame Aktivität, Begegnung und Austausch machen wir die Neustadt in der kalten grauen Winterzeit zu einem offenen und bunten Ort“, teilen die Veranstalter mit. Obendrauf gibt es originelle und unkonventionelle Geschenkideen von täglich wechselnden Anbietern. Darunter selbst gefertigte Unikate der Bereiche Textil, Schmuck und Design an. Auch Kinder kommen bei dem breiten Rahmenangebot nicht zu kurz, darunter Straßenkünstler, Theater, Lesungen, Mitmachaktionen, Livemusik und Überraschungen.

Workshops: Graffiti- und Streetart-Event für Kids, Improtheater-Workshop, DJ-Workshop mit Lady Oelectric, Songwriting mit John Allen, Fotowalk- und Dunkelkammer-Workshop, Yoga und Bewegung mit Kindern (Anmeldung jeweils über die Homepage)

Das Programm im Überblick 

Zur Vergrößerung oben rechts klicken.
Zur Vergrößerung oben rechts klicken.

Weitere Infos gibt es unter www.lichterderneustadt.de und bei Facebook

Öffnungszeiten: Mo-Do 16-22 Uhr, Fr 16-23 Uhr, Sa 14-23 Uhr, So 14-22 Uhr

Auch interessant 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare