Unbekannter bedroht Kassiererin

Bewaffneter Mann mit Clownsmaske überfällt Supermarkt

+
Symbolfoto

Ein Mann mit einer gruseligen Clownsmaske hat einen Supermarkt in Bremen-Kattenturm überfallen. Er bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe.

Bremen - Der bislang unbekannte Mann ging am Montagmorgen gegen 5.40 Uhr in den Supermarkt an der Kattenturmer Heerstraße und näherte sich der 50 Jahre alten Mitarbeiterin von hinten. Er forderte die Frau auf, ihm Bargeld auszuhändigen und bedrohte sie dabei mit einer Schusswaffe. Das teilt die Polizei mit.

Als die Kassiererin der Forderung nicht nachkam, flüchtete der Räuber ohne Beute in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher ohne Erfolg. 

Überfall in Bremen: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: „Wer hat am frühen Montagmorgen in der Kattenturmer Heerstraße und Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht?“ 

Der Räuber wurde als etwa 1,80 Meter groß, etwa 25 bis 30 Jahre alt und schlank beschrieben. Er war mit einer schwarzen Jogginghose der Marke Adidas, einem schwarzes Kapuzenshirt sowie schwarzen Softshell-Handschuhen bekleidet. Zudem trug er eine gruselige weiße Clownsmaske. Der Mann hatte außerdem eine schwarze Schusswaffe bei sich. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421/362-3888 entgegen.

Weitere Nachrichten aus Bremen

Die Polizei hat einen Brandstifter gefasst, der Kleingarten-Parzellen in Bremen angezündet haben will. Unbekannte haben in Bremen einen 23-Jährigen angegriffen und verletzt. Jugendliche haben vor einer Bar in Bremen auf einen 22-Jährigen eingeschlagen. Ein 32-jähriger Mann hat in Bremen-Walle von seinem Balkon geschossen. Derweil hat die Mitarbeiterin einer Tankstelle in Bremen einen wahren Albtraum erlebt, als eine Mann mit einem Messer eintrat. Darüber berichtet *nordbuzz.de.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare