Premiere im Frühjahr 2021

Bremer Tatort: Neue Ermittler feiern Drehstart unter Corona-Bedingungen

Neues Team, neues Glück: Die Dreharbeiten für den neuen „Tatort“ aus Bremen beginnen. Das Ermittler-Team muss sich dabei mit Corona-Regeln anfreunden.

Bremen - Der Bremer Tatort geht in eine neue Runde. Das neue Ermittler-Team Jasna Fritzi Bauer (31) und Dar Salim (43) hat seinen ersten Fall in der Hansestadt. Ab Dienstag, 3. November, starten die Dreharbeiten für den Krimi, bei dem es um ein entführtes Baby gehen wird.

Ermittler:Lürsen und Stedefreund
ARD-Produktion:Tatort Bremen
Fälle:50
Nachfolger:Andersen, Selb und Moormann
Assistenten:Kriminalassistent Karlsen

Bremer Tatort: Produktion des ARD-Krimis startet unter Corona-Bedingungen

Die Dreharbeiten für den „Tatort“ aus Bremen stehen auch im Zeichen der Corona-Pandemie. Deshalb findet zum Start der Produktion unter dem Arbeitstitel „Neugeboren“ auch kein Medien-Termin am Set statt, gab Radio Bremen bekannt.

Jasna Fritzi Bauer (von links), Dar Salim und Luise Wolfram sind das neue Ermittlerteam des Tatorts aus Bremen.

Jasna Fritzi Bauer verkörpert die junge Polizistin Liv Moormann aus Bremerhaven, die sich bei der Mordkommission beweisen möchte. Dar Salim spielt den Dänen Mads Andersen, der als Angestellter im Polizeidienst mit eingeschränkten Befugnissen arbeitet. Zum Team gehört auch Luise Wolfram (33), die als eigenwillige BKA-Ermittlerin Linda Selb bereits seit dem Jahr 2016 im Bremer Tatort präsent ist. Die neue Folge soll ihre Premiere im Frühjahr 2021 in der ARD feiern.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/dpa (Archiv)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare