Am Donnerstagabend in der Neustadt

Zu wenig Fleisch: Streit über Baguette-Belag endet in handfester Schlägerei

+
Zu wenig Fleisch? In der Bremer Neustadt war das der Grund für eine Schlägerei.

Wie reagiert Ihr, wenn Euer Baguette nicht so ganz nach Euren Wünschen belegt ist? Hoffentlich nicht so, wie es ein junger Mann in der Bremer Neustadt am Donnerstagabend getan hat: Seine Beschwerde über zu wenig Fleisch endete in einer handfesten Schlägerei. Vielleicht hätte er lieber Pizza essen gehen sollen.

Drei junge Männer betraten nach Polizeiangaben am Donnerstagabend einen Schnellimbiss in der Neustadt und bestellten ihr Essen. Einen störte die aus seiner Sicht zu geringe Menge an Fleisch auf seinem Baguette. Darüber stritt er sich mit dem 20 Jahre alten Mitarbeiter, kam dabei aber offensichtlich zu keiner Lösung und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Die beiden Begleiter mischten sich ein und ließen erst von dem Angestellten ab, als ein weiterer Gast in das Lokal kam. Der 20-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Das Trio flüchtete, die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare