Vorfall am 26. Dezember

Raubüberfall in Bremen: Täter fesseln Seniorin – nun winkt eine Belohnung

Ein braunes Paket liegt auf einem Tisch. An den Kanten liegen jeweils Maßbänder.
+
Die Polizei Bremen sucht nach einem Überfall auf eine Seniorin nach Hinweisen zu diesem Paket.

Nach einem Raubüberfall auf eine 93-Jährige in Bremen lobt die Staatsanwaltschaft eine Belohnung aus. Jetzt veröffentlichte die Polizei ein Foto.

Bremen – Der Überfall auf die 93 Jahre alte Frau ereignete sich am 2. Weihnachtstag, 26. Dezember, gegen 13:20 Uhr an der Schifferstraße im Bremer Stadtteil Walle. Zwei Männer klingelten an der Tür der Seniorin und gaben an, ihr ein Paket bringen zu wollen. Daraufhin öffnete die Dame die Tür. Entschlossen fesselten und knebelten die Räuber die Frau.

Raubüberfall in Bremen: Täter flüchten mit Beute - Fahndung erfolglos

Die beiden Täter durchsuchten die Räume der Bremerin nach Wertgegenständen, erbeuteten Bargeld und Schmuck und verließen das Haus wieder, berichtet die Polizei Bremen. Die 93 Jahre alte Frau konnte ihren Hausnotruf betätigen, um den Pflegedienst zu alarmieren. Eine Mitarbeiterin fand die gefesselte Dame und befreite sie. Der Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung der leicht verletzten Frau und brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei Bremen leitete umgehend eine Fahndung nach den beiden Tätern ein, die allerdings bislang erfolglos blieb. Die Räuber werden als etwa 20 bis 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank beschrieben.

Jetzt rufen die Ermittler die Öffentlichkeit zur Mithilfe auf und haben folgende Fragen:

  • Wer hat am zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) verdächtige Beobachtungen in der Schifferstraße in Walle gemacht?
  • Wer kann Hinweise zu dem Paket auf dem Foto geben oder hat dieses Paket schon mal gesehen?
  • Möglicherweise hielten sich weitere Komplizen in der Schifferstraße auf - wer hat entsprechende Beobachtungen gemacht?

Raubüberfall in Bremen: Polizei bittet um Hinweise - Belohnung ausgelobt

Die Polizei Bremen hofft auf entsprechende Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung der Täter führen. Die Staatsanwaltschaft Bremen hat eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro ausgelobt. Anrufe nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 rund um die Uhr entgegen.

Ein ähnlicher Raubüberfall ereignete sich am Silvestermorgen im benachbarten Stuhr (Landkreis Diepholz), berichtet kreiszeitung.de*. Mehrere Männer drangen in das Haus eines Senioren ein und fesselten ihn. Die Täter durchsuchten das Haus und ließen den Mann gefesselt zurück. Die Fahndung blieb ebenfalls bislang erfolglos. // *kreiszeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare