Führerscheine und Auto weg

Fast and the Furious Bremerhaven: Heizer liefern sich illegales Autorennen - Polizei auf Verfolgungsjagd

Eine Szene wie aus der „Fast and the Furious“-Reihe: Zwei Autos rasen durch Bremerhaven und liefern sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei.

  • Zwei Raser liefern sich illegales Autorennen durch Bremerhavener Innenstadt.
  • Polizei nimmt die Verfolgung auf.
  • Raser können schnell gestellt werden.

Bremerhaven - Die Polizei hat nach einem riskanten Autorennen in der Innenstadt von Bremerhaven am späten Sonntagabend, 9. August, ein Fahrzeug beschlagnahmt und zwei Führerscheine eingezogen. Ersten Erkenntnissen zufolge bemerkte eine Streifenwagenbesatzung gegen 22.30 Uhr zwei Autos auf der Lloydstraße, die sich offensichtlich ein Straßenrennen lieferten. Das Renn-Chaos wird nur von dem 17-jährigen unfreiwilligen Fluchtwagenfahrer in Osterholz und der Serie brennender Autos in der Neustadt überboten.

Stadt:Bremerhaven
Einwohner: 113.643 (Stand: 31. Dezember 2019)
Fläche:93,8 Quadratkilometer
Vorwahl:0471

Polizei-Einsatz in Bremerhaven: Illegales Autorennen zwischen BMW und Opel

Kurz vor der Barkhausenstraße überholte eine 20 Jahre alte BMW-Fahrerin einen 33 Jahre alten Opel-Fahrer vor den Augen der Polizisten. Die Fahrzeuge rasten in die Barkhausenstraße in Bremerhaven. Der Opel drängte sich an einer roten Ampel zwischen den BMW und den Fußgängerweg. So standen beide Fahrzeuge wieder nebeneinander und starteten zusammen bei Grünlicht - der Startschuss für die zweite Runde.

Zwei Raser lieferten sich ein illegales Autorennen durch die Bremerhavener Innenstadt (nordbuzz.de-Fotomontage).

Doch die beiden Raser hatten nicht mit dem dritten Konkurrenten gerechnet, der sich nun in das Rennen einschaltete - der Polizei Bremerhaven. Die Beamten hatten bereits vorher den Verdacht auf ein illegales Straßenrennen gehabt, die „Start-Ampel“ war der entscheidende Beweis. Die Polizisten schalteten schnell und nahmen die Verfolgung auf.

Polizei-Einsatz in Bremerhaven: Beamte stoppen illegales Autorennen schnell - harte Strafen für Raser

Das illegale Straßenrennen war allerdings doch nicht so hollywoodreif. Die beiden Raser waren anscheinend nicht so schnell, wie sie sich fühlten, denn nicht mal einen Kilometer später konnten sie auf der Höhe eines Autohändlers in der Barkhausenstraße von den Polizeibeamten gestoppt und kontrolliert werden.

Die Beschuldigten erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen der Teilnahme an einem nicht erlaubten Autorennen im Straßenverkehr. Ihre Führerscheine sind zur Vorbereitung der späteren Einziehung beschlagnahmt worden. Ebenso beschlagnahmte die Polizei Bremerhaven ein beteiligtes Fahrzeug samt Fahrzeugschlüssel. Damit dürften die Raser erstmal aus dem Verkehr gezogen sein. Seine Strafe dürfte niedriger ausfallen als die des Porsche-Fahrers, der mit einem Teppichmesser im Viertel auf einen Radler eindrosch.

Es hätte aber auch noch schlimmer kommen können. Im Winter fuhr ein Raser in Würzburg eine gehörlose Frau an - ebenfalls bei einem illegalen Straßenrennen. Immer wieder kommt es in Bremen und umzu zu illegalen Straßenrennen. Vor wenigen Wochen fasste die Polizei einen mutmaßlichen Teilnehmer eines Straßenrennens, der viel zu schnell unterwegs war, berichtet kreiszeitung.de*. Ein Vollrausch-Raser in Bremen sorgte am 30. August für Ärger. *kreiszeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt/Opel Automobile/Juergen Tap

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare