Unglück in Bremen

Mercedes-Schock! Auto stürzt mit Fahrer in die eiskalte Weser

+
In Bremen ist ein Mann mit einem nagelneuen Mercedes acht Meter tief in die Weser gestürzt.

In Bremen ist ein Mercedes durch eine Kaimauer gebrochen und rund acht Meter tief in die Weser gestürzt. Dann sahen die Retter, wer im Auto sitzt.

  • In Bremen ist ein Mercedes acht Meter tief in die Weser gestürzt
  • Der Fahrer saß bei dem Unfall am Steuer
  • Die Bergung des Mercedes musste schnell gehen

Bremen - In Bremen hat ein Mann am Donnerstag (14. November 2019) einen nagelneuen Mercedes in der Weser versenkt. Offenbar hatte der 23-Jährige mit dem Auto zuvor eine Kaimauer durchbrochen. Der Mann schaffte es in der Folge nicht, den Mercedes rechtzeitig zu verlassen und stürzte mit dem Auto in die Tiefe. Die Bergung des Mercedes musste deshalb schnell gehen. Über das Unfall-Drama in Bremen berichtet nordbuzz.de*.

Unfall in Bremen: Mercedes stürzt acht Meter tief in die Weser

Gegen 18 Uhr ist es am Donnerstag zum dramatischen Unfall auf dem Gelände des Fahrzeuglogistikunternehmens "Egerland" im Norden von Bremen gekommen. Ein Mann übersah die Kaimauer und durchbrach diese mit dem brandneuen Mercedes GLA. Es folgte ein acht Meter tiefer Sturz in die kalte Weser. Unterdessen kam es in einem Hochhaus in Bremen zum Feuer-Drama, hunderte Bewohner waren in Gefahr.

Dem 23-Jährigen gelang es, sich aus dem im Wasser treibenden Mercedes zu befreien und sich über die steile Kaimauer an Land zu retten. Dort suchte der völlig durchnässte und von dem Unfall in Bremen sichtlich mitgenommene Mann Hilfe bei seinen Kollegen, die daraufhin die Feuerwehr alarmierten. Taucher und Boote waren im Einsatz, um den Mercedes zu lokalisieren. Doch die Zeit drängte. Die einsetzende Ebbe drohte nämlich, den Mercedes in die Fahrrinne der Weser zu treiben. Das hätte fatale Folgen für den Schiffsverkehr in Bremen gehabt. Derweil übersah ein Lkw-Fahrer auf der Autobahn A1 bei Bremen ein Stauende, es kam zum schrecklichen Unfall. Derweil durchfuhr eine Frau eine Kurve mit ihrem Auto, doch plötzlich versagte am VW Golf im Landkreis Aurich bei Bremen die Lenkung. Dagegen kam es in den Wallanlagen in Bremen zum Messer-Drama, als ein Unbekannter einen Mann brutal attackierte, wie nordbuzz.de* berichtet.

Mercedes stürzt in Bremen in die Weser - Bergung muss schnell gehen

Erst mit einem großen Autokran der Feuerwehr gelang es den Einsatzkräften, den Mercedes aus der Weser in Bremen zu bergen und an Land zu bringen. Zur Ursache des Unfalls gab der 23-jährige Fahrer des Mercedes an, am Steuer einen Schwächeanfall erlitten zu haben. Der Mann aus Bremen erlitt bei dem Sturz in die Weser leichte Verletzungen. Es wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Derweil kam es in Wilhelmshaven nordöstlich von Bremen zu einem tragischen Unfall. Die Insassen eines Corsa hatten keine Chance. Unterdessen kam es in Lilienthal bei Bremen zur Unfall-Tragödie, als ein Rollstuhlfahrer einen Abhang hinab stürzte. Dagegen kam es in Bremen-Huchting zum Messer-Drama, als zwei Nachbarn vor dem Roland-Center in Streit gerieten.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion