Einsatz in Huchting

Wohnungsbrand in Bremen: Mehrere Verletzte werden per Drehleiter gerettet

Bei einem Brand in Bremen sind am späten Montagabend mehrere Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr rückte mit einem massiven Kräfteaufgebot an.

Bremen - Erste Meldungen über ein Feuer erreichten die Rettungsleitstelle Bremen am Montag um 22.37 Uhr. Daraufhin rückten zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst zur Einsatzstelle an der Huchtinger Heerstraße aus. Bei Eintreffen der ersten Fahrzeuge brannte es in einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftsgebäude, berichtet kreiszeitung.de*.

Das Feuer war im ersten Obergeschoss ausgebrochen und drohte auf das Dach überzugreifen, wohin mehrere Menschen geflüchtet waren. Sofort brachte die Feuerwehr Bremen mehrere Drehleitern in Stellung, um vier Menschen vor den Flammen zu retten. Vier weitere Personen hatten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude verlassen, heißt es von der Feuerwehr Bremen.

Wohnungsbrand in Bremen: Fünf Menschen verletzt

Die Flammen breiteten im Verlauf des Einsatzes auf das Dachgeschoss und auf die Gaststätte mit angebautem Saal aus. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit zwei Löschangriffen über Drehleitern und mit zwei Trupps unter Atemschutz. Kurz nach Mitternacht meldete der Einsatzleiter „Feuer in der Gewalt“. Die weitere Brandbekämpfung dauerte noch mehrere Stunden an.

Bei einem Wohnungsbrand in Bremen sind mehrere Menschen verletzt worden.

Insgesamt sind bei dem Wohnungsbrand in Bremen-Huchting fünf Menschen verletzt worden, eine Person erlitt schwerere Verbrennungen. Die Verletzten sind in Bremer Kliniken transportiert worden. Der Einsatzleiter schätzt die Schadenshöhe auf eine hohe sechsstellige Summe. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Wohnungsbrand in Bremen: 80 Einsatzkräfte vor Ort

Im Einsatz waren mehrere Feuerwachen, die Freiwilligen Feuerwehren aus Huchting, Strom und Neustadt, sowie fünf Rettungswagen und zwei Notarztwagen. Insgesamt waren 27 Fahrzeuge mit etwa 80 Einsatzkräften vor Ort.

Ende April 2020 ist eine Lagerhalle auf dem Gebiet der Bremer Industriehäfen in Brand geraten.

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Günther Richter

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare