Corona-Pandemie

Endlich Lockdown-Lockerungen: Das ist in Bremerhaven wieder erlaubt

Bremerhaven macht sich locker! Die Knallhart-Regeln des Corona-Lockdowns werden kurzfristig aufgeweicht. Das ist ab Samstag wieder erlaubt.

Bremen – Endlich, Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) hat gute Nachrichten für seine Bürgerinnen und Bürger und nimmt die Knallhart-Regeln zurück! Ab Samstag, 13. März 2021, wird es Lockerungen des Corona-Lockdowns in Bremerhaven geben. Das hat der Magistrat der Seestadt am Mittwoch in einer Sitzung beschlossen. Wir haben den Überblick über die neuen Freiheiten.

Coronavirus in Zahlen im Land Bremen:Stand: 10. März, 16 Uhr. Quelle: Senatspressestelle
Aktive Corona-Infektionen:780 (+18 innerhalb von 24 Stunden)
Coronafälle insgesamt:18.663 (+112)
Genesene Personen:17.528 (+90)
Gestorbene mit Corona-Infektionen:375 (+4)
7-Tage-Inzidenz:57 (Bremen) / 89,9 (Bremerhaven)

In der Stadt Bremen gibt es bereits seit Montag, 8. März 2021, wesentliche Lockerungen. Auch kostenlose Schnelltests sind in Bremen endlich möglich. In Bremerhaven hingegen werden die notwendigen Corona-Tests erst in der kommenden Woche, also frühestens am Montag, 15. März 2021, überhaupt geliefert. Ein Testzentrum soll dann zunächst am Parkbahnhof in Bremerhaven entstehen, angeboten werden lediglich 10.000 Tests in der Woche. Ein weiteres Testzentrum sei in Planung, teilte die Stadt mit.

Corona in Bremerhaven: Terminshopping und Zoo-Besuch dank Lockdown-Lockerungen

In Bremerhaven wird es beispielsweise ab Samstag, 13. März 2021, möglich sein, beim sogenannten „Click-and-Meet“ mit einem Termin shoppen zu gehen. Auch in den Havenwelten Bremerhaven und Museen – wie beispielsweise das Deutsche Schifffahrtsmuseum oder das Historische Museum Bremerhaven – soll es ab kommender Woche wieder losgehen. Ebenso werden der Zoo am Meer, das Deutsche Auswandererhaus und das Klimahaus von den neuen Lockdown-Lockerungen in Bremerhaven profitieren. Darüber hinaus ist Außensport mit zwei Personen kontaktfrei beziehungsweise mit maximal zehn Kindern möglich.

Vergangene Woche hatte der Oberbürgermeister von Bremerhaven, Melf Grantz, noch Knallhart-Regeln erlassen. Jetzt ist die 7-Tage-Inzidenz unter 100 und es gibt endlich Lockerungen. (nordbuzz.de-Symbolbild)

Lockdown-Lockerungen in Bremerhaven: Das geschieht mit der Maskenpflicht in der Innenstadt

Die Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt entfällt nun ebenso wie die Maskenpflicht in Autos und die Verringerung der Veranstaltungsgröße auf 50 Personen. „Damit können auch Gottesdienste ab Sonnabend mit bis zu 100 Personen stattfinden, wobei selbstverständlich die Hygiene- und Abstandsregeln weiterhin gelten und einzuhalten sind“, so Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD).

Mit diesem Beschluss gebe es nun wieder einen Gleichklang der Maßnahmen im Land Bremen. Allerdings hat der Magistrat Wert daraufgelegt, dass Änderungen zur Lockdown-Lockerung oder -Verschärfung angepasst werden können, wenn Schwellen von 200, 100 oder 50 des Inzidenzwerts jeweils drei Tage über- oder unterschritten werden.

Ansage von Oberbürgermeister Melf Grantz: Lockdown-Lockerungen können zurückgenommen werden

Oberbürgermeister Melf Grantz kann dann die notwendigen Schritte umsetzen und die Lockdown-Lockerungen zurücknehmen. Grantz sagte, dass mit dem Auslaufen der Allgemeinverfügungen die Geschäfte und alle anderen nun zwei Tage Zeit hätten, sich auf die (Teil-)Öffnungen mit Hygienekonzept einzustellen.

Auch in den Kitas und den weiterführenden Schulen in Bremerhaven geht es in der kommenden Woche ab Montag, 15. März 2021, wieder los. In den Kindertageseinrichtungen soll es einen eingeschränkten Regelbetrieb geben, erklärte Frost. Somit kann theoretisch ab Montag wieder jedes Kind in seine Einrichtung zurück. Frost lenkte aber ein, dass es je nach Personalsituation um einige Tage variieren könne. Die Eltern sollen die Informationen von der jeweiligen Einrichtung direkt erhalten.

Corona und Schule: Lockdown-Lockerungen erlauben Wechselbetrieb in Bremerhaven

Die weiterführenden Schulen in der Stadt Bremerhaven treten, wie die Grundschulen schon bisher, auch ab Montag, 15. März 2021, in den Wechselbetrieb ein. Der Unterricht wird damit aus einer Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht bestehen. Auch die Schulen informieren die Eltern direkt über die konkrete Umsetzung und den Rhythmus des Wechselunterrichts.

Der Zoo am Meer wird am Montag, 15. März 2021, wieder für den Publikumsbesuch geöffnet werden. Der Eintritt ist allerdings nur mit voriger Anmeldung zu einem festen Termin möglich. Die Hauptstelle und die Zweigstelle der Stadtbibliothek werden dann ebenfalls öffnen. Das Historische Museum Bremerhaven begrüßt ab Dienstag, 16. März 2021, wieder Besucher. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Carmen Jaspersen/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare