B74, Höhe Hambergen-Spreddig

Missglücktes Überholmanöver: Frontal-Crash mit Wohnmobil bei Osterholz

+
Symbolbild

Bei einem Überholmanöver übersah ein 18-Jähriger Autofahrer am Samstagmorgen, 24. Februar, ein ihm entgegenkommendes Wohnmobil. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem der PKW-Fahrer schwer und der Wohnmobilfahrer leicht verletzt wurde.

Unfallflucht in Osterholz: Kreisel bei Meyerhoff demoliert

Die Polizei berichtet: Einen schwer- und einen leichtverletzten Fahrzeugführer forderte gestern morgen ein Verkehrsunfall auf der B 74 in Höhe Hambergen-Spreddig. 

Ein 18-jähriger Autofahrer aus Osterholz-Scharmbeck wollte einen vor ihm fahrenden Transporter überholen und zog kurz auf die Gegenfahrbahn, um den Gegenverkehr überschauen zu können. 

Dabei übersah er ein ihm entgegenkommendes Wohnmobil eines 54-jährigen aus Ganderkesee, das bereits auf Höhe des Transporters auf der Gegenfahrbahn fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der 18-jährige schwer verletzt wurde. 

Das Wohnmobil kippte leicht zur Seite und fuhr unkontrolliert noch fast 400 Meter auf drei Rädern weiter, bevor es endgültig zum Stehen kam. Der 54-jährige wurde ebenfalls verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. 

Die B 74 musste für die Bergungsarbeiten fast zwei Stunden gesperrt werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare