Polizei im Einsatz

Jungs auf Beutezug im ICE: Im Klo schlägt die Polizei knallhart zu

Ein Polizist blickt in Richtung eines geklauten Tablets.
+
Gut versteckt: Die Polizisten fanden das Tablet hinter dem Toilettendeckel. (nordbuzz.de-Montage)

Drei Jugendliche machen den ICE von Bremen nach Hamburg unsicher. Die Schwarzfahrer erbeuten Ausrüstung der Deutschen Bahn – dann kommt das böse Erwachen.

Bremen – Das erste Mal sind die drei Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren im Bremer Bahnhof auffällig geworden. Unverkennbar drängelten sie sich in die Warteschlange eines Bahnhof-Bäckers – vor ihnen eine Dame mit griffbereitem Portmonee. Das Ziel der Jugendlichen war schnell zu erkennen, aber die perfiden Tricks der Taschendiebe sollten hier noch keine Früchte tragen. Doch ihre Diebestour setzten die dreisten Jugendlichen munter fort.

Dreiste Diebe in Bremen: Jugendliche wollen ältere Dame im ICE Richtung Hamburg bestehlen

Der ICE 1020 nach Hamburg stand abfahrbereit am Gleis – die nächste Gelegenheit für die jungen Diebe. Das zweite potenzielle Opfer war schnell gefunden. Vermeintlich hilfsbereit trugen sie einer älteren Dame beim Zug-Einstieg ihr Gepäck zum Sitzplatz. Der Erfolg für die Jugendlichen blieb allerdings ein weiteres Mal aus. Als es gerade den Anschein machte, als ginge das Räuber-Trio leer aus, packten sie wohl die letzte Gelegenheit am Schopfe. Das Objekt der Begierde: ein DB-Daten-Tablet, das sich im offenen Rucksack eines Bahnmitarbeiters befand. Zum Abschluss der Langfinger-Tour also nochmal eine leichte Beute machen, das dachten sich wohl die Jugendlichen.

Was die halbstarken Jugendlichen allerdings nicht ahnten, waren die Zivilfahnder der Bundespolizei, die das Diebes-Schauspiel schon seit dem Versuch im Bremer Hauptbahnhof verfolgten. Als sie bemerkten, dass sie aufgeflogen waren, wollten die dreisten Diebe noch entkommen. Aber das war zu spät. Im Toilettenraum der 1. Klasse fasste die Polizeibeamten das Trio im Alter zwischen 15 und 17 Jahren. Die Jugendlichen wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen. Ganz nebenbei winken den Jungs Anzeigen wegen fehlender Fahrscheine. Das sollte den Dieben eine Lehre sein.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare