Tannenbaum-Übersicht

Bremen: Weihnachtsbaum-Endspurt - Kauf weiterhin möglich

Die neuen Coronavirus-Beschlüsse der Bundesregierung stellen kurz vor Weihnachten einiges auf den Kopf. Weihnachtsbäume dürfen weiterhin verkauft werden.

  • Bremer müssen im Jahr 2020 nicht auf ihren Weihnachtsbaum verzichten.
  • Viele Händler haben auch über den 16. Dezember hinaus geöffnet.
  • Weihnachtsbaum-Verkauf in Bremen: Es gelten die AHA-Regeln.

Bremen – Der erneute Corona-Lockdown ist schnell beschlossen worden, der Austausch zwischen Kanzlerin Angela Merkel* und den 16 Ministerpräsidenten dauerte am Sonntag nur eine gute Stunde. Ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, müssen bundesweit viele Geschäfte schließen, weiterhin geöffnet bleiben beispielsweise Supermärkte, Apotheken und Drogerien. Die große Frage ist nun: Wo können jetzt noch Weihnachtsbäume in Bremen gekauft werden? nordbuzz.de hat einige Tipps zusammengestellt.

Stadt in Bremen:Bremen
Fläche:326,7 Quadratkilometer
Bevölkerung:547.979 (30. Apr. 2012)
Bürgermeister:Andreas Bovenschulte
Vorwahl:0421

Weihnachtsbaum-Verkauf in Bremen: Auch im Corona-Lockdown weiter möglich

Auch Baumärkte und Raiffeisen-Genossenschaften im Land Bremen, auf deren Parkplätzen in der Adventszeit oftmals Weihnachtsbäume angeboten werden, müssen sich den Corona-Beschlüssen der Regierung beugen und bleiben ab dem 16. Dezember geschlossen. Diese Verfügung wird mindestens bis zum 10. Januar 2021 gelten. Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte spricht von einer „der kürzesten Beratungen der Ministerinnen, Minister und der Kanzlerin.“

Corona zum Trotz: Weihnachtsbäume in Bremen und Umgebung sind auch über den 16. Dezember hinaus zu kaufen.

Für den SPD-Politiker Bovenschulte ist ein bundesweit einheitliches Handeln alternativlos, um den hohen Zahlen an Coronavirus*-Infektionen Einhalt zu gebieten. Nichtsdestotrotz ist es weiterhin möglich, für das anstehende Fest Weihnachtsbäume zu kaufen. Möglichkeiten zum Baumkauf in Bremen gibt es viele, sowohl im Zentrum der Stadt als auch in den Randbezirken und Vororten.

Weihnachtsbaum-Verkauf in Bremen: Händler, Öffnungszeiten, Regeln

Im Folgenden wird eine Auswahl aufgelistet, welche Händler für Weihnachtsbäume an welchen Standorten in Bremen zu welchen Uhrzeiten geöffnet haben (Änderungen vorbehalten):

  • - Gärtnerei Josef Schumacher: Ulrichs-Platz am Ostertorsteinweg (direkt vor dem Café Litfass), Bremen. Täglich geöffnet.
  • - Forsthof Prüser: Schwachhauser Ring, 28209 Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Telefonisch unter 04264/700 erreichbar.
  • - Forsthof Prüser: Am Hulsberg 2, 28205 Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Telefonisch unter 04264/700 erreichbar.
  • - Forsthof Prüser: Upper Borg, 28357 Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Telefonisch unter 04264/700 erreichbar.
  • - Forsthof Prüser: An der Lesumer Kirche, 28717 Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr. Samstag/Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr. Telefonisch unter 04264/700 erreichbar.
  • - Forsthof Prüser: Ernst-Buchholz-Straße, 28279 Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Telefonisch unter 04264/700 erreichbar.
  • - Forsthof Prüser: Fürther Straße, 28215 Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Telefonisch unter 04264/700 erreichbar.
  • - Forsthof Prüser: Karl-Kautsky-Straße, 28329 Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr. Telefonisch unter 04264/700 erreichbar.
  • - Orthhof Dehlwes: Feldhausen 52, 28865 Lilienthal bei Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr, Heiligabend: 9:00 bis 12:00 Uhr. Telefonisch unter 04298/699481 erreichbar.
  • - Tannen Block: Neu-Rautendorfer Straße 168, 28879 Grasberg bei Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr. Telefonisch unter 04293/1471 erreichbar.
  • - Schauß Weihnachtsbäume: Graf-Moltke-Straße 24, 28211 Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag jeweils von 13:00 bis 18:00 Uhr. Samstag/Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr. Telefonisch unter 0421/3467741 erreichbar.
  • - Die Kleine Gärtnerei: Johann-Fromm-Weg 8, 28757 Bremen. Öffnungszeiten: Donnerstag/Samstag jeweils von 9:00 bis 12:00 Uhr. Telefonisch unter 0421/665321 erreichbar.
  • - Behrens Weihnachtsbäume: Westerweder Straße 21 / Dorfstraße 27, 28865 Lilienthal bei Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag jeweils von 8:00 bis 18:00 Uhr. Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr. Sonntag von 8:00 bis 17:00 Uhr. Telefonisch unter 04792/4030 erreichbar.
  • - Weihnachtsträume: Marterburg 45, 28195 Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr. Telefonisch unter 0421/323262 erreichbar.
  • - Gartencenter Wassenaar GmbH: Auf den Delben 27, 28719 Bremen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag jeweils von 8:300 Uhr bis 19:00 Uhr. Samstag von 8:30 bis 18:00 Uhr. Sonntag von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefonisch unter 0421/6948015 erreichbar.

Händler wie der Orthhof Dehlwes verweisen online daraufhin, dass sich die „Datenlage fast täglich ändert“ und beziehen sich hiermit auf die Verordnungen, die im Rahmen des Corona-Lockdowns ab dem 16. Dezember gelten. Deswegen wird dazu geraten, „mit dem Tannenbaumkauf nicht zu lange zu warten.“ Grundsätzlich gelten die bereits bekannten Coronavirus-Regeln. Es gilt, Abstand zu halten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die allgemeinen Hygiene-Vorschriften zu berücksichtigen. Manch ein Käufer überdenkt gar ökologische Gesichtspunkte* beim Tannenbaumkauf.

Übrigens: Bereits im November 2020 sprach Sören Prüser, Juniorchef des Familienunternehmens für den Anbau von Weihnachtsbäumen, mit dem NDR über die Planungsunsicherheit der Händler. Die Prüsers verkaufen jährlich rund 20.000 Bäume für das Weihnachtsfest, die Hälfte hiervon wird an Großabnehmer geliefert. „Aufträge aus dem gastronomischen Bereich fallen aus, weil nicht sicher ist, ob die Lokale wieder öffnen können.“ Diese Gewissheit ist mittlerweile gegeben, es wird verstärkt auf Privatpersonen gesetzt. *24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Aufruf: Verkaufen Sie auch Weihnachtsbäume in Bremen und umzu? Gerne nehmen wir sie in die Liste auf. Schreiben Sie eine Mail an redaktion@nordbuzz.de mit folgenden Angaben: Name, Standort, Öffnungszeiten, Erreichbarkeit.

Rubriklistenbild: © Dalibor Glück/CTK/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare