Opfer lebensgefährlich verletzt

Brutaler Raubüberfall auf Rentner: Polizei fasst Tatverdächtigen

+
Der Flüchtige prallte mit dem gestohlenen Auto gegen einen Zaun.

Die Polizei Bremerhaven hat am Freitagabend einen Tatverdächtigen gefasst. Der 18-Jährige soll unter anderem einen Rentner brutal überfallen haben. Der 73-Jährige ist dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Bremerhaven - Nach einem brutalen Raubüberfall mit einem lebensgefährlich verletzten Rentner in Bremerhaven hat die Polizei den 18 Jahre alten Tatverdächtigen gefasst

Der Mann attackierte den 73-Jährigen am vergangenen Donnerstag nach eigenem Geständnis im Keller eines Mehrfamilienhauses und nahm ihm die Autoschlüssel ab, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nur 40 Minuten später rammte er mit dem Wagen ein anderes Auto, dessen Fahrer sich das Kennzeichen merkte. 

Lebensgefährlich verletzt: Rentner in Klinik

Die Polizei traf den Halter, den überfallenen Rentner, zwar nicht bei sich zu Hause an, fuhr aber zu seinem Bruder, der den verletzten 73-Jährigen kurz zuvor im Keller entdeckt hatte. Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam er in eine Klinik. 

Noch am selben Abend verursachte der 18-Jährige mit dem gestohlenen Wagen einen weiteren Unfall und fuhr einfach weiter. Eine Sonderkommission leitete am Freitag eine Fahndung in den sozialen Medien ein, die schon am Abend zu einem Hinweis auf das gestohlene Auto führte. 

Bremerhaven: 18-Jähriger gesteht Raub

Als Fahnder anrückten, raste der 18-Jährige mit über Tempo 100 in Richtung Hafen, ehe er in einer Kurve die Kontrolle verlor und verunglückte. Nach kurzer Flucht zu Fuß nahmen Beamte ihn fest. Bei seiner ersten Vernehmung gestand er den Raub. Der Rentner schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

dpa

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen und Bremen

In Diepholz ist ein Fahrdienst-Mitarbeiter von einem unbekannten Täter zur Ausgabe von Geld gedrängt worden.

Ein unbekannter Räuber hat ein Einzelhandelsgeschäft in Stuhr überfallen und eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht.

Auch in Syke wurden zwei Männer überfallen und mit einer Waffe bedroht.

Die Polizei Bremen ermittelt wegen versuchten Mordes in Blumenthal.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare