Polizeieinsatz

Bremerhaven: Festnahme! Betrunkene Frau pöbelt Nazi-Parolen

Die nächtliche Skyline von Bremerhaven, davor ein Polizist mit verschränkten Armen.
+
Die Polizei in Bremerhaven hat in der Nacht zu Donnerstag eine renitente Frau festgenommen. Sie verbrachte die Nacht in Polizeigewahrsam. (nordbuzz.de-Montage)

Eine betrunkene Frau landet in Bremerhaven in Polizei-Gewahrsam. Zuvor schreit sie ausländerfeindliche Parolen und widersetzt sich der Festnahme.

Bremen/Bremerhaven – Gegen 23:45 Uhr fällt einer Polizeistreife auf der Schiffdorfer Chaussee in der Nacht zu Donnerstag, 29. April 2021, ein Pärchen auf. Augenscheinlich stark angetrunken überqueren die beiden die Straße, bevor sie schließlich von Beamten der Ortspolizei auf die geltende Ausgangssperre hingewiesen werden. Einen triftigen Grund für den Aufenthalt außerhalb der Wohnung können allerdings beide nicht vorweisen.

Stadt im Land Bremen:Bremerhaven
Fläche:93,82 Quadratkilometer
Einwohner:113.643 (Stand: 31. Dezember 2019)
Vorwahl:0471
Oberbürgemeister:Melf Grantz (SPD)

Betrunkene Frau pöbelt in Bremerhaven ausländerfeindliche Parolen

Die eingesetzten Polizisten bitten daraufhin das Pärchen, dass sich doch jeder zu seiner Wohnanschrift begeben solle. Bereits da, so berichtet es die Polizei, verhält sich zumindest die 40-jährige Frau „verbal sehr aggressiv“. Zudem schreit sie fortlaufend ausländerfeindliche Parolen.

Nachdem beide nach Hause geschickt werden, melden sich kurz darauf Anwohner bei der Polizei und beschweren sich über eine massive Ruhestörung. Offenbar hat die alkoholisierte Dame nicht den Heimweg angetreten, sondern läuft die Schiffdorfer Chaussee entlang und schreit laut ausländerfeindliche Parolen.

Kurz darauf trifft erneut die Polizei am Ort des Geschehens ein. Auch dieses Mal zeigt sich die Frau uneinsichtig, fängt an die Polizisten zu beleidigen und zeigt sich unkooperativ. Einer Bitte, die Bierdose abzustellen, kommt sie ebenfalls nicht nach. Die Beamten fackeln nicht lang. Sie lassen den Androhungen von Maßnahmen auch Taten folgen und nehmen die Frau fest.

Betrunkene Frau setzt sich gegen Polizisten zur Wehr – die Nacht endet in der Ausnüchterungszelle Bremerhaven

Auch jetzt zeigt sich bei ihr keinerlei Einsicht, sodass die Polizisten sie bald darauf in polizeilichen Gewahrsam verfrachten. Hier wird ihr schließlich noch eine Blutprobe entnommen, danach erblickt sie das Innere der Ausnüchterungszelle. Die 40-Jährige wird sich unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und wegen Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkungen verantworten müssen. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare