Diskussion über Unverhältnismäßigkeit

Verkehrskontrollen legen Verkehr komplett lahm - Autofahrer rasten im Stau aus

+
Länderübergreifende Polizeikontrollen brachten den Verkehr in Bremen komplett zum Erliegen

Verkehrskontrollen in Bremen legten in und um die Stadt den Verkehr komplett lahm. Das von der Polizei angerichtete Chaos ließ Autofahrer im Stau ausrasten.

  • Verkehrskontrollen in Bremen brachten die Straßen in und um die Stadt komplett zum Erliegen
  • Grund für die Kontrollen der Polizei bremen soll ein länderübergreifender Einsatz gegen reisende Einbrecherbanden gewesen sein
  • Die vom Stau geplagten Autofahrer aus Bremen machten ihrem Ärger wegen des brach liegenden Verkehrs im Internet Luft

Bremen - Mit einer sehr ausführlichen Verkehrskontrolle legte die Polizei Bremen am Donnerstag, 7. März, den kompletten Verkehr in der Stadt lahm. Wie nordbuzz.de* berichtet, glich die Innenstadt von Bremen einem einzigen Stau, der zahlreiche Autofahrer wirklich zum Verzweifeln brachte.Im Internet entlädt sich die Wut so mancher Verkehrsteilnehmer, die über Unverhältnismäßigkeit diskutieren.

Bremen: Verkehrskontrollen der Polizei lassen Autofahrer ausrasten

Nicht nur in der Innenstadt von Bremen, sondern auch rund um die die B75 und B6 in Grolland und Huchting kam es zu extremen Staus und Verzögerungen. Laut einer Polizeisprecherin sei eine länderübergreifende Kontrolle von 14 bis 17.30 Uhr durchgeführt worden, die sich noch nachträglich auf den Feierabendverkehr ausgewirkt habe. An den Kontrollen waren neben Bremen auch Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen beteiligt. 

Mehr News aus der Region: Im Emsland wurde eine Rohrbombe mit Nazi-Symbolen gefunden, von der akute Gefahr ausgeht

Verkehrskontrollen sorgen in Bremen für Stau: Autofahrer wüten wegen chaotischem Verkehr

Per Twitter teilte die Polizei Hamburg mit, es habe sich um einen Schwerpunkteinsatz gegen Wohnungseinbrecher gehandelt, mit dem Druck auf reisende Einbrecherbanden ausgeübt werden sollte. Diese Erklärung ist lediglich ein schwacher Trost für die Leid erprobten Bremer Stau-Opfer. Schließlich kommt der Verkehr in Bremen zum Feierabend hin oder bei Unfällen auf der A1 und A27 regelmäßig zum Erliegen.

Zu einer ungewöhnlich Tier-Attacke kam es bei Papenburg, wie nordbuzz.de* berichtete. Hier griffen aggressive Schafe Passanten an.

Bremen: Autofahrer machen nach Stau wegen Verkehrskontrollen der Poizei ihrer Wut Luft

Dementsprechend wütend äußerten sich die Autofahrer aus Brmeen im Netz über die Polizei-Aktion. "Frechheit. Kontrollen schön und gut aber zur Rush Hour an so einem Punkt? Die haben wohl einen nassen Hut auf!" oder "Das steht in keinem Verhältnis dafür, dass die halbe Stadt künstlich verstopft wird! Was für 'ne Frechheit! lauten die Kommentare unter dem Facebook-Beitrag des Weser Kuriers.

Mehr zum Thema Überfall: Ein Mann fesselt bei einem Überfall in Bremen die Angestellte einer Tankstelle mit Kabelbindern, jetzt sucht die Polizei nach dem Täter, wie nordbuzz.de* berichtet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare