Bremerhaven bietet mobilen Kletterturm

Weihnachts-Shopping mal anders: Stadt Oldenburg versteigert Fundsachen

+
Das Fundbüro in Oldenburg öffnet sein Lager. Und in Bremerhaven könnt Ihr Euch einen Kletterturm ersteigern.

Ihr seid noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Weihnachtsgeschenk? Dann legt doch in diesem Jahr einfach die Sachen von anderen Leuten unter den Baum. Das geht ganz leicht, wenn Ihr bei den Auktionen des Oldenburger Fundbüros mitmacht.

Von Freitag, 1., bis Sonntag, 10. Dezember, versteigert die Stadt Oldenburg Fundsachen, die nicht innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist abgeholt wurden, über das Portal zoll-auktion.de. Vorab könnt Ihr Euch die angebotenen Gegenstände schon mal ansehen – vielleicht auch, um zu checken, ob davon nicht doch etwas bereits Euch gehört. Wenn Ihr Euer verloren gegangenes Eigentum in der Liste findet, könnt Ihr Euren Anspruch noch bis zum 30. November geltend machen. Danach kommt alles unter den Hammer.

Vom Käsemesser-Set bis zum Hollandrad

Alle Fundsachen, die die Stadt Oldenburg ab 1. Dezember voraussichtlich im Auktions-Angebot hat, seht Ihr mit einem Klick auf das folgende Bild:

Mit KLICK aufs Bild kommt Ihr zu allen Auktions-Gegenständen der Stadt Oldenburg


Wie die Auktion abläuft, wie Ihr an Eure Ersteigerungen kommt, und wie Ihr Eure eigenen Fundsachen zurückbekommt, könnt Ihr ausführlich auf den Seiten des Fundbüros erfahren.

Ihr braucht noch einen Kletterturm? Kein Problem!

Kurios: In Bremerhaven könnt Ihr über die Zoll-Auktion einen mobilen Kletterturm ersteigern. Das imposante Teil ist fest mit einem dazugehörenden Trailer verbunden und wird mittels hydraulischer Hebevorrichtung aufgerichtet. Mindestgebot: 14.800 Euro. Hier findet Ihr das ungewöhnliche Angebot.

Auch clever: So genial will ein Pärchen diesen 21 Jahre alten Honda Accord verkaufen.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare