Einsätze in Bremen, Oldenburg und umzu

Steinwurf, Flaschenattacke und „Antänzer“: Der Blaulichtreport vom Wochenende

+

Wenig Zeit das gute Wetter zu nutzen: Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte hatten am Wochenende reichlich zu tun. Wir haben wichtige Meldungen und Einsätze aus Bremen, Oldenburg und umzu übersichtlich zusammengefasst.

Das war am Wochenende los.

Wiederholungstäter? Unbekannter flüchtet nach Raubüberfall mit Schusswaffe in Delmenhorst 

+++ Am Samstag, 14. Oktober, gegen 1.20 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall auf den Angestellten einer Gaststätte, der das Gebäude an der Straße Fabrikhof gerade verlassen hatte. Das berichtet die Polizei und sucht nun Zeugen. Die Angaben zum Täter decken sich mit einem anderen Fall. Zur Meldung

Am frühen Morgen: Krad-Fahrer bei Unfall im Apener Ortsteil Tange schwer verletz 

+++ Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person kam es am frühen Samstagmorgen. Bei der Kollision eines Krads mit einem PKW wurde eine Person schwer verletzt. Es kam zu einer dreistündigen Sperrung. Zur Meldung

Unbekannter wirft Stein gezielt auf Windschutzscheibe: Großes Glück für LKW-Fahrer und 9-jährigen Sohn 

+++ Großes Glück hatte ausgerechnet am Freitag, den 13., ein LKW-Fahrer mit seinem 9-jährigen Sohn als Beifahrer auf der L 135 bei Heilshorn, als ein bislang Unbekannter einen Stein vom rechten Fahrbahnrand gezielt auf die Windschutzscheibe des herannahenden Sattelzuges warf. Die Frontscheibe zerriss mehrfach, wie die Polizei berichtet. Zur Meldung 

Wieder Steine auf Bremer Straße: Taxi kann nicht rechtzeitig ausweichen und baut Unfall 

+++ Unbekannte haben am Samstagmorgen auf der Habenhauser Brückenstraße zwei Steine auf die Fahrbahn gelegt, es kam zu einem Unfall. Das berichtet die Polizei und sucht Zeugen. Zur Meldung

1,85 Promille im Smart: Delmenhorsterin kollidiert mit Verkehrsschild und Bahnschranke 

+++ Am Samstag Abend kollidierte eine PKW-Fahrerin in Delmenhorst zunächst mit einem Verkehrsschild, setzte ihre Fahrt jedoch auf dem Gehweg fort. Schließlich blieb ihr Smart an einer Bahnschranke stecken. Es wurde ein erheblicher Atemalkoholwert bei der Frau festgestellt, wie die Polizei berichtet. Zur Meldung

PKW landet in Hude im Graben und richtet sich an Baum auf: Fahrer unverletzt 

+++ Glück im Unglück hatte ein 23-jähriger Oldenburger am Samstag Morgen. Wegen einer Unaufmerksamkeit landete er mit seinem Renault in Hude im Graben. Der Wagen richtete sich anschließend an einem Baum wieder auf und blieb spektakulär stehen. Der Fahrer blieb unverletzt, wie die Polizei berichtet. Zur Meldung 

Goldkette und Handy in Bremer Bahnhofsvorstadt geraubt: Drei „Antänzer“ in Haft 

+++ In der Nacht zu Samstag wurde ein 26 Jahre alter Mann aus Bremen Opfer eines Raubes in der Bahnhofsvorstadt. Die Bundespolizei konnte drei Tatverdächtige fassen. Ein Haftrichter erließ gegen das bereits einschlägig in Erscheinung getretene Trio Haftbefehl, wie die Polizei berichtet. Zur Meldung

27-Jähriger in Bremer Innenstadt mit Flaschen angegriffen: Schnittverletzungen an Hand und Kopf 

+++ Die Polizei sucht Zeugen, nachdem ein 27 Jahre alter Mann am frühen Sonntagmorgen bei einer körperlichen Auseinandersetzung in der Bremer Altstadt schwer verletzt wurde. Die Täter sind flüchtig, wie die Polizei berichtet. Zur Meldung

Neben der Spur bei Stuhr: 40-Tonner kommt von der A1 ab, Fahrer flüchtet 

+++ Ein Sattelzug kam am Samstag auf der A1 von der Fahrbahn ab und sackte in den unbefestigten Grünstreifen ein. Mit Mühe brachte der Fahrer den 40-Tonner wieder in die Spur und flüchtete dann, ohne den Unfall zu pflichtgemäß zu melden, wie die Polizei berichtet. Zur Meldung

Drogen-Plantage in ehemaliger Bremer Disco ausgehoben

+++ Ein Wasserschaden in einer ehemaligen Diskothek in der Bremer Innenstadt führte die Polizei am Sonntagabend zu einer Drogengroßplantage. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten 900 Cannabispflanzen und 12 Kilogramm Marihuana. Zur Meldung

Sonderbarer Streit in NordWestBahn: Es flogen Fäuste und Hähnchenschenkel

+++ Die Bundespolizei steht vor einem Rätsel. Am Sonntagabend haben sich tumultartige Szenen zwischen etwa zehn Personen in einer NordWestBahn auf der Fahrt vom Bremer Hauptbahnhof zum Bahnhof Bremen-Walle ereignet. Zur Meldung

Hochhausbrand in Delmenhorst: 110 Bewohner aus drei Häusern evakuiert  

+++ Am Sonntag, 15. Oktober, kam es gegen 22 Uhr zu einem Brand in einem Hochhaus in der Grundigstraße in Delmenhorst. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert, wie die Polizei berichtet. Zur Meldung

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare