Polizei-Ermittlung

Bremen: Mysteriöser Vermisstenfall – Wer hat Marco Wöbse gesehen?

Im Hintergrund ist ein fahrendes Polizeiauto zu sehen, im Vordergrund ein verpixelter Mann.
+
Vermisstenfall in Bremen: Seit November wird Marco Wöbse vermisst.

Seit November 2020 fehlt von Marco Wöbse jede Spur. Nun ermittelt die Polizei in dem rätselhaften Vermisstenfall um den 47-jährigen Bremer und bittet um Mithilfe.

Bremen – Es war November 2020, als seine Angehörigen das letzte Mal Kontakt mit ihm hatten. Seitdem scheint Marco Wöbse aus Bremen wie vom Erdboden verschluckt. Jetzt ermittelt die Polizei in dem rätselhaften Vermisstenfall um den 47 Jahre alten Mann.

Stadtteil:Neustadt (Bremen)
Fläche:15,318 km²\t
Einwohner:45.508
Stadtbezirk:Süd

Die Bremer Neustadt – das war der zuletzt bekannte Wohnort des Vermissten. Zumindest bis Ende April 2020, als Marco Wöbse die Freie Hansestadt hinter sich ließ. Zeugenberichten zufolge war er wenige Tage später, am 7. Mai 2020, in Hamburg. In unmittelbarer Gegend der Süderstraße in Hamburg-Hamm hielt er sich demnach bei dort ansässigen Autohändlern auf. Das war das letzte Mal, dass der 47-Jährige gesehen wurde. Ein halbes Jahr später – im November 2020 – sollte er noch ein letztes Mal Kontakt mit seinen Angehörigen haben, dann verwischt die Spur. Bezüglich des Aufenthaltsorts des 47-jährigen Mannes gibt es bislang keinerlei Hinweise; und weder Freunde noch Familie konnten Marco Wöbse seitdem erreichen.

Mysteriöser Vermisstenfall in Bremen: Polizei ermittelt und bittet um Hinweise

Umfangreiche Suchaktionen der Polizei nach dem vermissten Mann aus Bremen laufen auf Hochtouren. Doch bisher führten keine der ergriffenen Maßnahmen dazu, Marco Wöbse aufzufinden. Nun wendet sich die Polizei an die Öffentlichkeit. Der vermisste Marco Wöbse ist etwa 1,80 Meter groß, von normaler Statur und hat dunkelblonde, grau-melierte, kurze Haare (siehe Foto).

Von Marco Wöbse fehlt seit November 2020 jede Spur. Wer hat den Bremer gesehen – Die Polizei bittet um Hinweise.

Sollte jemand den Vermissten gesehen haben oder gar Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen können, bittet der Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen um entsprechende Hinweise. Diese können der Polizei unter der Rufnummer 0421 362-36888, aber auch bei jeder anderen Polizeidienststelle eingereicht werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare