Am Samstag in Bremen

Kiosk-Überfall in Woltmershausen: Frau erleidet Schock, Täter flüchtet

+
Bremen: Kiosk-Überfall in Woltmershausen beschäftigt die Polizei.

Überfall in Bremen: In Woltmershausen wurde am Samstag ein Kiosk überfallen. Der Täter bedrohte die Angestellte mit einem Messer und entkam mit Bargeld.

Bremen - Nach einem Überfall auf einen Kiosk an der Woltmershauser Straße sucht die Polizei jetzt zeugen. Ein bislang unbekannter Täter hatte eine Angestellte mit einem Messer bedroht und hat sich nach dem Überfall mit Bargeld auf die Flucht begeben.

Räuber in Bremen flüchtet mit Bargeld durch Woltmershausen

Weiter teilt die Polizei mit, dass der Räuber den Kiosk in Woltmershausen gegen 9 Uhr betreten hat. Er forderte die 62-jährige Angestellte auf, ihm Geld auszuhändigen. Weil ihm das ganze offenbar nicht schnell genug ging, drängelte er sich an der Frau vorbei und bediente sich selbst. Die Frau erlitt einen Schock, der Räuber flüchtete zu Fuß.

Polizei sucht nach Überfall in Bremen Zeugen

Nun sucht die Polizei Bremen nach Zeugen für Überfall in Woltmershausen. Der Täter sei ungefähr 25 Jahre alt gewesen, etwa 180 Zentimeter groß und habe einen blassen Teint gehabt. Bekleifet war er mit einem dunkelblauen Parker mit Kapuze. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421-3623888 entgegen.

Weitere Nachrichten aus der Region

Brutale Attacke in einer Bremer Straßenbahn: In der Nacht auf Samstag ist ein Streit komplett eskaliert.

„Vampir“-Tatort aus Bremen: So gruselig wird „Blut“, der vorletzter Fall für Lürsen und Stedefreund.

Tödlicher Unfall bei Lilienthal in der Nähe von Bremen: Ein VW Polo ist am Freitag gegen einen Baum geprallt, eine 84-jährige Frau starb.

Clan-Fehde eskaliert - wüste Massenschlägerei mit Dachlatten und Baseballschläger.

Das ist die starke Frau von Rapper Bushido - und die Schwester von Sarah Connor.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare