Feueralarm in Hotel in Bremen

Kiffer stülpen Socken über Brandmelder – das geht total nach hinten los

+
Ein Joint wie dieser (Symboldbild) hat ein Bremen einen Feueralarm ausgelöst - trotz kurioser Vorsichtsmaßnahme.

Zwei junge Männer in Bremen wollten nicht beim Kiffen erwischt werden. Der Feueralarm schlug trotzdem an – und dann nahm das Verhängnis seinen Lauf.

  • Ein Hotel in Bremen ist nach einem Feueralarm komplett evakuiert worden
  • Zwei junge Männer sind für das Auslösen der Brandmelder verantwortlich
  • Sie wollten nicht beim Kiffen erwischt werden – ihre Vorsichtsmaßnahmen sind kurios
  • In ihrem Hotelzimmer fand die Polizei noch mehr

Bremen – Die Lust auf einen Joint hat für zwei junge Männer ein verheerendes Ende genommen – und zahlreiche Menschen in Mitleidenschaft gezogen. Wie die Polizei mitteilte, sind zwei Männer aus Niedersachsen dafür verantwortlich, dass Freitag Nacht ein Hotel in Bremen im Stadtteil Walle komplett evakuiert werden musste. 

Kiffer-Feueralarm in Bremen: Socken über dem Brandmelder

Der 19-Jährige und der 21-Jährigen rauchten demnach auf ihrem Hotelzimmer Joints – und lösten dabei die Brandmeldeanlage aus. Dumm gelaufen – denn um einen Feueralarm zu verhindern, hatte sie laut Polizeimitteilung extra Socken über die Brandmelder gestülpt

Wegen des Brandalarms rückten Feuerwehr und Polizei an. Alle Gäste des Hotels mussten um 3 Uhr nachts das Gebäude verlassen. Bei der Kontrolle der Hotelzimmer stellte die Polizei bereits auf dem Flur einen beißenden Marihuana-Geruch fest. 

Cannabis in Bremen: unglaubliche Funde der Polizei

Der typischen Duftnote von Joint oder Cannabis-Pflanze lässt sich wohl trotz aller Vorsichtsmaßnahmen schwer beikommen. Das zeigt ein Fall aus Bremen von vor wenigen Monaten, wie nordbuzz.de* berichtet: Aus einem Bunker drang ein komischer Geruch und machte die Polizei misstrauisch – der Fund, den sie dann dort machte, war unglaublich. Auch letztes Jahr entdeckte die Polizei eine regelrechte Cannabis-”Plantage” in Bremen

Mehr Bremen-News: Nach Unfall auf Autobahn Schock bei Blick ins Auto - darin sitzen junge Zwillinge

Hotel-Kiffer in Bremen: Strafverfahren eingeleitet

Was die Polizei jetzt am Samstag im Hotelzimmer der zwei Kiffer fand: Cannabis, Kokain und synthetische Drogen. Die Rauschmittel wurden beschlagnahmt, und die zwei jungen Männer vorläufig festgenommen. Gegen das Duo wurde ein Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. 

frs

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare