Zeugen gesucht!

Brutalos attackieren Fußball-Trainer – Kinder müssen alles mitansehen

In Bremen-Hastedt ikam es zu einem Angriff auf einen 20-Jährigen Fußball-Trainer.
+
Zwei Unbekannte haben einen Jugendtrainer in Bremen-Hastedt brutal attackiert. Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolfoto)

Unfassbare Szenen am Freitagabend, 9. April 2021, auf einem Fußballplatz in Hastedt: Jugendliche Täter treten auf einen Trainer ein. 15 Kinder müssen es ertragen.

Bremen-Hemelingen – Rund 15 Kinder wurden Zeugen unfassbarer Gewalt: Wie die Bremer Polizei berichtet, will ein 20-Jähriger am Freitagabend, 9. April 2021, auf der Sportanlage an der Straße Hastedter Osterdeich mit seiner Kinder-Fußballmannschaft trainieren. Doch der Abend endet im Desaster.

Zwei Unbekannte spielen auf dem Platz Fußball. Der Jugendtrainer bittet die beiden laut Polizeiangaben, zu gehen – aber sie weigern sich. Als der 20-Jährige die Polizei rufen will, rasten die Kicker aus: Sie attackieren brutal den Trainer, schlagen und treten auf ihn ein. Auch als das Opfer zu Boden geht, hören sie nicht auf – treten weiter auf seinen Kopf ein.

Täter flüchten nach brutalem Angriff in Richtung Weserwehr

Die etwa 15 Kinder müssen offenbar alles mitansehen. Die beiden Brutalos sollen in Richtung des Weserwehrs geflüchtet sein, berichtet die Polizei. Als die Beamten am Sportplatz eintreffen, rufen sie sofort einen Krankenwagen. Der Trainer muss schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden.

Die Täter wurden der Polizei wie folgt beschrieben: Sie waren beide etwa 17 bis 18 Jahre alt und circa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Beide trugen schwarze Sportbekleidung. Einer hatte eine Regenjacke der Marke „NIKE“ an, der andere trug eine schwarze Baseballkappe. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare