Mögliche Täter beobachtet

Brandstiftung auf dem Freimarkt? Polizei löscht Feuer an Festzelt vor Volksfest-Start auf der Bürgerweide

+
Vor dem Freimarkt-Start wurde die Polizei zu einem Feuer vor einem Festzelt auf der Bürgerweide in Bremen gerufen. Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

Am Morgen vor dem Freimarkt-Start wurde die Polizei vom Sicherheitsdienst zu einem Feuer vor einem Festzelt auf der Bürgerweide gerufen. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, mögliche Täter seien beobachtet worden.

Bremen - In den frühen Morgenstunden des Freitag, 19. Oktober, brannte vor einem Festzelt auf dem Bremer Freimarkt ein Müllcontainer. Das berichtet die Polizei. Die herbei gerufenen Einsatzkräfte konnten demnach das Feuer selbst löschen, eine versuchte Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.

Freimarkt Bremen: Handelt es sich bei dem Feuer auf der Bürgerweide um Brandstiftung? 

Gegen 5.30 Uhr am frühen Morgen meldete der Freimarkt-Sicherheitsdienst den Brand auf der Bürgerweide in Bremen. Zuvor beobachteten Mitarbeiter der Nachtwache drei Jugendliche in der Nähe des Zeltes. Ermittlungen zu dieser Beobachtung dauern an. Derweil prüft die Kriminalpolizei die Brandursache. Mögliche Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 3623888 entgegen.

Mehr zum Thema 

Der Freimarkt freut sich auf 4 Millionen Besucher - Das ist neu bei Bremens fünfter Jahreszeit!

Kramermarkt-Besucher brutal von Gruppe überfallen - Die Tat hat wohl einen rechten Hintergrund.

Gruppe provoziert 17-Jährigen am Autoscooter auf dem Kramermarkt, später ist seine Nase gebrochen.

Kramermarkt-Schausteller bietet Hilfe an - Sekunden später hat er ein Messer im Rücken.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare