Polizei sucht Zeugen

Autos in Flammen: Mehrere Feuer in der Bremer Neustadt

+
In der Nacht auf Sonntag brannten in der Bremer Neustadt mehrere Autos.

Mehrere Autos sind in der Nacht auf Sonntag in Bremen in Brand geraten. Zudem brannte nahe der Fahrzeuge auch ein Haufen mit Papier und Pappe.

Bremen - Vier Autos und ein Altpapierstapel haben in der Bremer Neustadt in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag gebrannt. Verletzt wurde dabei laut Polizeiangaben niemand, es entstand allerdings ein Schaden von mehr als 100.000 Euro, heißt es in einer Meldung der Beamten aus Bremen.

Zunächst brannte gegen 2.15 Uhr ein Opel Corsa an der Schopenhauerstraße. Die Flammen griffen dort auch auf einen davor geparkten Skoda Superb über. Während der Löscharbeiten durch die Feuerwehr wurde den Einsatzkräften ein brennender VW Tiguan an der Rheinstraße gemeldet. Auch dort zogen die Flammen ein weiteres Fahrzeug, eine Mercedes A-Klasse, in Mitleidenschaft. Wenige hundert Meter entfernt brannte an der Langemarckstraße ein größerer Haufen mit Zeitungen und Pappe. Die Feuerwehr löschte alle Brände, heißt es vonseiten der Bremer Polizei.

Polizei ermittelt nach Autobränden in Bremer Neustadt

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache der Brände aufgenommen und sucht Zeugen, die in der Neustadt während der Einsatzzeit zwischen 2 und 3 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Bremen unter Telefon 0421/3623888 entgegen.

kom

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare