Carsten Sander

Zuletzt verfasste Artikel:

Urlaub vorbei! Die Werder-Spieler sind zurück und starten mit den ersten Tests

Urlaub vorbei! Die Werder-Spieler sind zurück und starten mit den ersten Tests

Auch wenn die Sonnenbrillen, die Sommerlooks und die Vespa, mit der Keeper Michael Zetterer vorrollte, noch viel von Urlaub hatten, ist selbiger für die Profis des SV Werder Bremen seit Mittwoch doch definitiv vorbei.
Urlaub vorbei! Die Werder-Spieler sind zurück und starten mit den ersten Tests
Werder bremst die Wechselpläne von Felix Agu: „Gemeinsam daran arbeiten, wieder erstklassig zu spielen“

Werder bremst die Wechselpläne von Felix Agu: „Gemeinsam daran arbeiten, wieder erstklassig zu spielen“

Bremen – Es als Wechselverbot zu bezeichnen, was Frank Baumann über Felix Agu sagt, wäre sicherlich übertrieben. Schon allein deshalb, weil bei Werder Bremen in diesem Sommer kein Spieler als unverkäuflich gilt. Auch nicht Felix Agu. Doch eine besondere Aufgeschlossenheit gegenüber den unlängst bekannt gewordenen Wechselplänen des 21 Jahre alten Außenverteidigers offenbart der Sportchef des SV Werder dann auch wieder nicht. 
Werder bremst die Wechselpläne von Felix Agu: „Gemeinsam daran arbeiten, wieder erstklassig zu spielen“
Überraschender Plan des SV Werder: Benjamin Goller soll beim Karlsruher SC bleiben

Überraschender Plan des SV Werder: Benjamin Goller soll beim Karlsruher SC bleiben

Bremen/Karlsruhe – Eigentlich hatte man ihn schon wieder im Kader des SV Werder Bremen gesehen. Benjamin Goller galt nach einem Leih- und Lehrjahr beim Karlsruher SC als sicherer Kandidat für das Bremer Zweitliga-Aufgebot. Aber nun steht eine Verlängerung des Leihgeschäfts im Raum. „Wir sind im Austausch mit dem KSC“, sagt Clemens Fritz, Leiter Profi-Fußball, im Gespräch mit der DeichStube.
Überraschender Plan des SV Werder: Benjamin Goller soll beim Karlsruher SC bleiben
Ludwig Augustinsson und die Abwehrschlacht: Kaum Ballkontakte für den Werder-Profi und Jordi Alba als Kontrastprogramm

Ludwig Augustinsson und die Abwehrschlacht: Kaum Ballkontakte für den Werder-Profi und Jordi Alba als Kontrastprogramm

Sevilla – Man musste schon ganz genau hinschauen, um ihn zu finden. Irgendwo da ganz oben links in der Ecke des Flat-TV stand Ludwig Augustinsson und wartete die meiste Zeit. Worauf? Darauf, dass sich das Spiel der Spanier auch mal auf seine Abwehrseite verlagern würde. Doch das tat es nicht. Weshalb der linke Verteidiger des schwedischen Nationalteams im ersten EM-Gruppenspiel unerwartet wenig beschäftigt war. Man kann auch sagen, das Spiel lief weit an dem Profi des SV Werder Bremen vorbei.
Ludwig Augustinsson und die Abwehrschlacht: Kaum Ballkontakte für den Werder-Profi und Jordi Alba als Kontrastprogramm
Ludwig Augustinsson vor dem EM-Start: Respekt vor Spanien und Geheimniskrämerei in Sachen Werder

Ludwig Augustinsson vor dem EM-Start: Respekt vor Spanien und Geheimniskrämerei in Sachen Werder

Sevilla – Schweden gegen Spanien in Sevilla – es hat gewiss schon leichtere Auftaktspiele im Rahmen einer Europameisterschaft gegeben als das von Ludwig Augustinsson und der schwedischen Auswahl. Am Montag, 21.00 Uhr, geht es für den Werder-Verteidiger los – und vor dem Spiel hat der 27-Jährige mit der spanischen Zeitung „Marca“ gesprochen. Schwerpunktthema: natürlich die EM. Randaspekt: die eigene Zukunft nach dem Abstieg des SV Werder Bremen.
Ludwig Augustinsson vor dem EM-Start: Respekt vor Spanien und Geheimniskrämerei in Sachen Werder
Giganten, gefährliche Gegner und ein Zwerg - was den SV Werder Bremen in der 2. Bundesliga erwartet

Giganten, gefährliche Gegner und ein Zwerg - was den SV Werder Bremen in der 2. Bundesliga erwartet

Bremen – Neue Liga, neue Gegner, neue Stadien, neue Reiserouten – nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga begibt sich der SV Werder Bremen in der Saison 2021/22 gezwungenermaßen auf ungewohntes Terrain.
Giganten, gefährliche Gegner und ein Zwerg - was den SV Werder Bremen in der 2. Bundesliga erwartet
Nur ein Scheinproblem? Werder Bremen zum Trainingsstart ohne die Nationalspieler

Nur ein Scheinproblem? Werder Bremen zum Trainingsstart ohne die Nationalspieler

Bremen – Auf den ersten Blick ist es ein weiterer Störfaktor in der ohnehin schon komplizierten Saisonvorbereitung des SV Werder Bremen: Wie in jedem Sommer mit einem internationalen Turnier muss der Club auch 2021 einen gestaffelten Trainingsstart seiner Profis organisieren, weil Nationalspieler noch im Urlaub weilen, während andere schon wieder loslegen.
Nur ein Scheinproblem? Werder Bremen zum Trainingsstart ohne die Nationalspieler
Transfer-Gespräche mit Ulsan Hyundai laufen: Werder Bremen möchte Leihspieler Kyu-hyun Park halten 

Transfer-Gespräche mit Ulsan Hyundai laufen: Werder Bremen möchte Leihspieler Kyu-hyun Park halten 

Bremen - Der Austausch ist in vollem Gange, und Werder Bremens Ziel ist dabei klar: Kyu-hyun Park soll nach Möglichkeit über den Sommer hinaus an der Weser bleiben. Während der vergangenen zwei Jahre hatte sich der inzwischen 20-jährige Leihspieler des südkoreanischen Erstligisten Ulsan Hyundai erst in der Bremer U19 und dann in der U23 durchgesetzt.
Transfer-Gespräche mit Ulsan Hyundai laufen: Werder Bremen möchte Leihspieler Kyu-hyun Park halten 
Rückenprobleme: Werder-Torhüter Jiri Pavlenka verkündet sein EM-Aus

Rückenprobleme: Werder-Torhüter Jiri Pavlenka verkündet sein EM-Aus

Prag – Bittere Enttäuschung für Jiri Pavlenka: Der Torhüter des SV Werder Bremen verpasst wegen anhaltender Rückenprobleme die Teilnahme an der EM-Endrunde.
Rückenprobleme: Werder-Torhüter Jiri Pavlenka verkündet sein EM-Aus
Werder-Stürmer Verletzt: Osako macht früher Feierabend

Werder-Stürmer Verletzt: Osako macht früher Feierabend

Bremen – Yuya Osako hat die japanische Nationalmannschaft früher als geplant verlassen. Grund ist eine vom japanischen Verband nicht näher beschriebene Verletzung. Offenbar hätte es aber die Möglichkeit gegeben, dass der Stürmer von Werder Bremen auch die letzten zwei Länderspiele vor dem Urlaub absolviert, er hat aber selbst festgelegt, auf das Testspiel gegen Serbien am Freitag (1:0) sowie das schon bedeutungslos gewordene WM-Qualifikationsspiel gegen Kirgisistan am Dienstag zu verzichten.
Werder-Stürmer Verletzt: Osako macht früher Feierabend