WK-Bike mieten und losfahren

Mit dem Fahrrad durch Bremen: So schön ist eine Radtour durch die Stadt

+

Rathaus, Roland, Stadtmusikanten, Schnoor – die Sehenswürdigkeiten für Touristen in Bremen liegen dicht beieinander und sind schnell abgearbeitet. Das reicht Euch nicht? Ihr wollt mehr vom wunderschönen Bremen sehen? Dann heißt es: Fahrrad leihen und losfahren!

Ihr habt gerade kein Fahrrad zur Hand? Oder nicht genügend zur Verfügung, weil Besuch zu Gast ist? Das ist das kleinste Problem. Denn in Bremen ist es total einfach, ein Fahrrad zu mieten und einfach loszufahren. Egal, ob für eine Stunde oder einen ganzen Tag: Mit den WK-Bikes seid Ihr schnell, komfortabel und bequem in Bremen unterwegs. Wir haben uns auf eins von mehr als 300 Rädern in der Stadt geschwungen und präsentieren Euch eine tolle Fahrrad-Tour durch Bremen. Zum Nachfahren oder als Inspiration für eigene Ideen. Viel Spaß!

Der Bürgerpark – die grüne Lunge Bremens

Los geht unsere Reise direkt vorm Kundencenter des „WESER-KURIER“ an der Martinistraße, Ecke Langenstraße. App runtergeladen, Fahrrad geliehen und ab dafür. Quer durch die Wallanlagen, am Bahnhof vorbei, erreichen wir den Bürgerpark. So viel Grün, so viel Natur – und das quasi mitten in der Stadt. Erster Stopp ist das Café „Emma am See“. Dort lässt es sich herrlich abschalten. Nach einer kurzen Stärkung geht es weiter.

Das Universum – Bremens spektakuläres Museum

Auch, wenn Ihr für einen Besuch im Universum vielleicht keine Zeit habt, ein kurzer Abstecher vom Bürgerpark in Richtung Universität lohnt in jedem Fall. Denn das Gebäude ist echt eindrucksvoll, ein richtiger Hingucker und ein tolles Fotomotiv obendrein. Übrigens: Passenderweise läuft noch bis zum 5. Mai 2019 die Sonderausstellung „BIKE IT – vom Laufrad zum Lebensgefühl“.

Quer durch Schwachhausen

Für den Rückweg haben wir uns entschieden, quer durch Schwachhausen ins Viertel zu fahren. Warum? Weil die vielen Altbremer Häuser ein ganz besonderes Flair versprühen, dem sich auch viele Ur-Bremer einfach nicht entziehen können.

Das Viertel – hier pulsiert das Leben

Kann eine Straßenecke eine Institution sein? Absolut! Das Sielwall-Eck ist der Treffpunkt im Bremer Viertel. Alternativ, quirlig, bunt – hier trifft man sich. Ein Hot-Spot, der bei keinem Bremen-Ausflug fehlen darf.

Immer die Weser entlang – in Richtung Stadion natürlich

Nur wenige Meter vom Sielwall-Eck entfernt fließt dann auch gleich die Weser. Ein weiterer Ort, der uns Bremer immer wieder magisch anzieht. Und Fahrrad fahren lässt es sich am Osterdeich entlang auch noch ganz vorzüglich. Wohin? Natürlich immer in Richtung Weser-Stadion.

Idylle pur – ab zum Werdersee

Wenn Ihr das Stadion hinter Euch gelassen habt, könnt Ihr an der Weser entlang und zwischen den Kleingärten hindurch bis zur sogenannten Erdbeerbrücke fahren. Die erste Möglichkeit, auf die andere Weser-Seite zu wechseln. Und das solltet Ihr auch tun, denn dann könnt Ihr am Werdersee entlang radeln, zurück in Richtung Innenstadt. Wer möchte, kann natürlich auch die Füße zur Abkühlung in den Werdersee tauchen.

Vom Café Sand per Boot zurück

Wenn Ihr rechtzeitig in Richtung Weser nach rechts abbiegt, erneut hindurch durch liebevoll gestaltete Kleingärten, findet Ihr das Café Sand. Dort könnt Ihr eine letzte Stärkung einwerfen, bevor Ihr Euch mit der kleinen Weser-Fähre zurück in Richtung City begeben könnt. Übrigens: Für den gesamten Trip haben wir etwa zwei Stunden gebraucht, allerdings ohne längere Pausen. Mit dem WK-Bike kostet der Spaß also nicht vielmehr als 4 Euro!

WK-Bikes ausleihen – so einfach gehts

Was muss ich machen? Unkompliziert per App, so lassen sich die WK-Bikes leihen. QR-Code scannen oder die Rahmennummer eingeben und schon öffnet sich das Schloss. Am Ziel angekommen, wird das Rad einfach wieder abgeschlossen.
Wo finde ich die Räder? Im ganzen Stadtgebiet an insgesamt 43 Stationen sind mehr als 300 Räder verteilt. Die genauen Standorte findet Ihr auf der Website und in der App.
Was kostet der Spaß? Jede angefangene halbe Stunde kostet einen Euro, mehr als neun Euro pro Tag werden jedoch niemals berechnet. Alle Infos gibt es hier.

Auch interessant

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare