Auf dem Hofcafé Janßen in Rastede

Probiert es selbst: Darum ist Swingolf genau der richtige Spaß für die ganze Familie

+

Swingolf? Was soll das denn bitteschön sein?! Nun, ganz einfach: Swingolf ist die vereinfachte Form des herkömmlichen Golfs – und der Spaßfaktor ist enorm. Hört sich interessant an? Dann ab nach Rastede zum Hofcafé Janßen. Denn dort könnt Ihr locker ‘ne Runde Swingolf spielen.

Der erste Versuch ist übrigens gar nicht so einfach: Entweder trifft der Schläger mit viel Schwung ins Nichts oder der rote Ball landet direkt neben der Abschlaghilfe, dem Tee, und hoppelt nur gemächlich ein paar Zentimeter weiter. So kann man jedenfalls noch kein Spiel gewinnen. „Es dauert schon ein bisschen, bis das richtige Gefühl für den Schläger da ist“, meint denn auch Carsten Janßen vom Hofcafé Janßen in Rastede.

Aber weil es eben längst nicht so lange dauert wie beim „echten“ Golf, ist Swingolf genau das Richtige für einen gelungenen Familienausflug.

Video: So sieht es in Rastede beim Swingolf aus

Die Swingolf-Vorteile im Überblick

  • gespielt werden kann sofort, ohne schwierige und lange Lernphasen
  • Ihr spielt nur mit einem Universalschläger, anstatt mit einem ganzen Set
  • die Bälle sind größer und weicher als beim „echten“ Golf, dazu schwimmfähig
  • jeder kann mitmachen, Swingolf ist ein Freizeitspaß für die ganze Familie
  • Swingolf macht tierisch Spaß

Zwischen 1,5 und 3 Stunden dauert es im Schnitt, um die Neun-Loch-Anlage zu absolvieren, je nachdem, mit wie vielen Personen Ihr auf dem 5 Hektar großen Areal unterwegs seid.

Swingolf eignet sich erfahrungsgemäß für Kinder ab einem Alter von 8 Jahren – und nach oben gibt es eigentlich keine Grenzen. Schläger und Bälle gibt es natürlich vor Ort.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare