Heuschnupfen nervt!

Bitte hört endlich auf damit! 13 Sätze, die Hardcore-Heuschnupfen-Opfer nicht mehr hören können

+
Heuschnupfen nervt! Und die ewig gleichen Kommentare auch!

Heuschnupfen. Noch nerviger geht es wohl kaum. Gerade sind die Winterschnupfen passé, schon geht das ganze Theater wieder von vorne los. Fast noch nerviger sind allerdings die Ratschläge und verständnislosen Aussagen all derer, die vom Pollen-Terror nicht betroffen sind. 13 Sätze, die echte Hardcore-Heuschnupfen-Opfer wirklich nicht mehr hören können.

„Du siehst aber gar nicht gut aus, irgendwie so verquollen. Gestern gesoffen?“

Nein, ich habe nicht gesoffen. Auch wenn ich so aussehe und mich ähnlich fühle. Trotzdem: Danke der Nachfrage!

„Kannst Du nicht mal mit der Nieserei aufhören? Das nervt!“

Geht‘s noch? Als wenn mir der 20. Nieser in Folge noch Spaß machen würde. Aber keine Sorge: Ist nicht ansteckend...

„Jetzt stell Dich mal nicht so an!“

Klar, bei jedem kleinen Hüsterchen erstmal ‘ne Woche krankschreiben, aber jetzt große Töne spucken. Schon mal drüber nachgedacht, wie fertig einen so eine echte Heuschnupfen-Attacke eigentlich macht?

„Bei mir kribbelt es auch manchmal ein bisschen in der Nase.“

Schön zu wissen. Ich hab auch manchmal Kopfschmerzen. Aber das reibe ich jemanden mit echter Migräne doch auch nicht unter die Nase. Ein kleines Kribbeln – das wäre ein Traum.

„Hättest Du als Kind mal mehr im Dreck gespielt.“

Starker Tipp! Rein in die Zeitmaschine und ab dafür... Und ganz nebenbei: Hab ich!

„Abends die Haare waschen soll ja helfen.“

Vieles soll ja helfen. Tut es aber nicht. Oder glaubt Ihr, ich hätte nicht ALLES ausprobiert.

„Ach, wie schön das alles blüht.“

Richtig. Ich freu mich dann später mal drüber, wenn ich wieder etwas sehen kann.

„Du Armer, das muss echt lästig sein.“

Lästig? Ernsthaft? Lästig? Lästig ist, wenn mir ständig der Schuh aufgeht. Heuschnupfen ist nicht lästig, Heuschnupfen ist eine Katastrophe.

„Und dagegen kann man nichts machen?“

Doch, natürlich, ist gar nicht so schwer. Hab ich nur keine Lust zu... Ich mag es einfach, wenn es mir Scheiße geht.

„Kommste mit zum Joggen?“

Gegenfrage: Läuft ein Sanitäter mit Kortison-Infusion nebenher?

„Gekifft? Deine Augen sind so klein und rot.“

Jupp, wie jeden Tag, bevor ich das Haus verlasse. Ich ertrage den Frühling nur zugedröhnt. 

„Dann freust Du Dich doch bestimmt total, wenn es regnet.“

Nein, ich freue mich nicht, wenn es regnet. Ich finde Sonne auch schön. Ist das erlaubt?

„Bin ich froh, dass ich davon verschont geblieben bin.“

Herzlichen Glückwunsch!

Auch interessant

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.