Gut, gesund, mit Liebe gemacht: Lasst Euch von Nora‘s Deli kulinarisch verzaubern

+
So macht Essen doch gleich doppelt Spaß!

Von „Nora‘s Deli“ in Bremen habt ihr sicherlich schon gehört. Im besten Fall habt ihr sogar schon die tollen Sachen probiert, die dort auf dem Domshof verkauft werden. Aber wer sind die Menschen dahinter? Woher haben sie ihre Ideen und was inspiriert sie das zu tun, was sie tun? Von Natascha Paul

„Nora‘s Deli“, das sind Nora (29 Jahre alt) und Malte Wunnenberg (35) – seit vergangenem Jahr auch verheiratet. Die beiden haben einen Foodtruck auf dem Domshofmarkt und sind dort von Dienstag bis Freitag zwischen 8 und 14 Uhr auf dem Markt anzutreffen – es sei denn, ein Catering steht an.

Ich habe mich mit Nora getroffen, um mit ihr über gesundes Essen, ihre Beweggründe und über Zukunftspläne zu sprechen.

Ihre Augen leuchten, wenn sie über das spricht, was sie tut. Es macht richtig Spaß, ihr zuzuhören. Als Erstes frage ich, woher denn eigentlich die Liebe zum gesunden Essen kommt und woher sie ihre Ideen nimmt.

„Das ist es, was wir nach Bremen bringen wollen!“

„Zuhause bei uns wurde immer frisch und mit Bio-Zutaten gekocht. Das habe ich mir bei meiner Mama abgeschaut. Ich habe schon immer viel selbst gekocht, Rezepte entwickelt, mich inspirieren lassen. Zusammen haben Malte und ich dann angefangen, uns intensiv mit dem Thema Health Food zu beschäftigen. So kam eines zum anderen. Wir waren so begeistert, dass für uns klar wurde: Das ist es, was wir nach Bremen bringen wollen!“

Die Gerichte werden von Nora und Malte nach dem „Clean Eating“-Prinzip hergestellt. Es werden ausschließlich frische, unbehandelte Zutaten verwendet, die frei von Zusätzen sind. Jedes Produkt ist selbstgemacht und wurde mit viel Liebe und Sorgfalt von Hand zubereitet. „Da wir alles selber machen, können wir sicherstellen, dass jedes Gericht nicht nur gesund ist, sondern vor allem richtig lecker schmeckt, und das steht bei uns immer an erster Stelle!“

Das Meiste hat Nora sich tatsächlich komplett selbst beigebracht

„Einmal habe ich ein „Raw Food“-Seminar besucht – das war total interessant, aber leider wurde da nicht so genau auf „Raw Cakes“ eingegangen“, sagt Sie. „Dann musste ich mir das eben so beibringen.“ Beeindruckend. Nora ist nicht nur kreativ, sondern dazu noch richtig einfallsreich. Die Rezepte für Nora‘s Deli denkt sie sich selber aus. Die Inspiration hierzu holt sie sich im Internet, durch verschiedene Social Media Kanäle – oder eben von zuhause.

Das Speisen- und Getränkeangebot von Nora‘s Deli variiert. Ihrem Motto „Organic, Healthy, Delicious“ bleiben sie aber immer treu. Und das schmeckt man. Die Zubereitung ihrer Lebensmittel steckt voller Liebe.

Eine feste Speisekarte haben die beiden nicht. Wöchentlich lässt sich Nora kleine Neuerungen einfallen und präsentiert diese immer rechtzeitig zum Vorfreude entwickeln auf Facebook und Instagram.

Zurzeit umfasst die Wochenkarte eine Auswahl aus „Açai Bowl“, „Porridgebowl“, „Chia Pudding“, verschiedenen „Raw Cakes“, „Banana Bread“, „White Almond Butter Bliss Balls“ – und sogenannten Buddha Bowls wie z.B. der „Oriental Bowl“ – bestehend aus orientalischem Ofengemüse (Süßkartoffel, Aubergine, Paprika, Pastinaken und Zuchini), Linsensalat mit getrockneten Feigen, Muhammara, Blattsalaten, Granatapfelkernen und einer gefüllten Medjooldattel. Dazu wird Orangen-Dattel-Vinaigrette gereicht. Ein Augen- und Gaumenschmaus.

Nora ist immer wieder für eine gesunde Überraschung gut!

Auf der ebenfalls wöchentlich wechselnden Getränkekarte finden sich unter anderem auch ein „Green Smoothie“ – dieser ist der Beste, den ich bis jetzt irgendwo getrunken habe. Und ich habe wirklich viele probiert. Ebenfalls denken sich die beiden stets weitere, möglichst saisonale Smoothies aus, mal ein „Berry Superfood Smoothie“, ein „Chocolate Smoothie“ oder ein „Mango Pineapple Smoothie“ landen auf der Karte. Kaffeespezialitäten gibt es ebenfalls – auch hier wird auf faire Herkunft geachtet.

Ihre Leidenschaft für das was sie tun, ist ansteckend

„Was hat sich seit eurem ersten Tag verändert?“, frage ich. Nora überlegt. „Dass man immer etwas Neues entdeckt und doch immer das nächste Ziel vor Augen hat.“ Ich schaue sie fragend an – und sie versteht mich sofort.

„Ja, wir haben auf jeden Fall das Ziel vor Augen, eines Tages einen eigenen Laden zu eröffnen. Aber erst einmal freuen wir uns auf die kommende Zeit, unsere lieben Kunden, die uns immer wieder besuchen und alles was noch so auf uns zu kommt. Wir lieben was wir tun und können uns nichts anderes vorstellen.“

Nora‘s Deli im Überblick

Was? Nora‘s Deli
Wo? Domshofmarkt in Bremen
Wann? Dienstag bis Freitag, 8 - 14 Uhr
Und sonst noch? Falls ihr die Beiden für Caterings buchen wollt, erreicht ihr sie telefonisch unter 0421/67317293 oder 0176/70925608. Per Mail könnt ihr euch an info@noras-deli.de wenden.

Auch interessant

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare