Luftige Impressionen

Abgehoben: So schön sind Bremen, Oldenburg und die Region aus der Vogelperspektive

+

Einfach mal die Perspektive wechseln – und schon sieht die Welt ganz anders aus. Sagt sich so leicht, ist es aber nicht immer. Umso schöner, wenn man Bilder präsentiert bekommt, die man so nicht alle Tage sieht. Und genau solche Bilder haben wir für Euch, besser gesagt: das Team von Möwenblick.

Ob Bremen, Oldenburg oder umzu: Viel Spaß beim Betrachten der beeindruckenden Luftaufnahmen.

Schnoor: Bremens Kleinod an der Weser

Ein Spaziergang durch das Schnoorviertel, Bremens ältester Stadtteil, gehört für Einheimische wie Besucher zum Pflichtprogramm. Die engen Gassen mit den denkmalgeschützten Häusern sind einfach ein echter Hingucker, auch aus der Luft. Kein Wunder, dass der Schnoor ein wichtiger Faktor für Bremen im nordbuzz-Städte-Battle gegen Hamburg ist.

Der Bunker Valentin: Denkort im Bremer Norden

Der Bunker Valentin, die Ruine einer U-Boot-Werft aus dem Zweiten Weltkrieg, ist ein unübersehbares Relikt der Verbrechen der nationalsozialistischen Herrschaft. Bereits aus der Vogelperspektive ein gewaltiger Koloss, ist der Besuch des Bunkers im Bremer Norden noch beeindruckender – allerdings wahrlich keine leichte Kost.

Prägend für das Stadtbild: Die Altbremer Häuser

Wie eine Miniatur-Stadt aus einer Modelleisenbahn-Landschaft sieht sie aus, die östliche Vorstadt in Bremen. Geprägt wird das Straßenbild durch die vielen Altbremer Häuser. Warum diese Altbremer Häuser etwas ganz besonderes sind, hat uns ein Experte erklärt.

Wo die Wunder gemacht werden: Das Weser-Stadion

Da strahlt es in voller Pracht, das Weser-Stadion. Gibt es in der Bundesliga ein Stadion, dass noch schöner gelegen ist? Wohl kaum. Wenn Ihr wissen wollt, wie sich das Stadion in den vergangenen 100 Jahren entwickelt hat, dann klickt auf den Link: Das Bremer Weser-Stadion im Wandel der Zeit

Wer Musik sät, wird einen Besucher-(An)sturm ernten: Das Hurricane

Jedes Jahr, wenn sich der Juni langsam verabschiedet, ist es soweit: Dann pilgern um die 70.000 Festival-Fans in die Gemeinde Scheeßel, um das Hurricane-Festival zu feiern. Zum Vergleich: Die gesamte Gemeinde bringt es gerade mal auf rund 13.000 Einwohner. Entsprechend ruhig geht es die übrige Zeit des Jahres zu.

Die Innenstadt von Oldenburg: Quirlig, lebendig und lebenswert

Ein Bummel durch Oldenburg ist immer eine gute Idee. Die Oldenburger wissen das sowieso, aber auch Touristen kommen gerne in die Hunte-Stadt. Darüber hinaus hat Oldenburg aber auch ganz andere Seiten – und die kennen nur die wenigsten.

  • Noch viel mehr Luftbilder aus dem ganzen norddeutschen Raum findet Ihr unter moewenblick.de, dort könnt Ihr die Motive auch kaufen.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare