Vom 28. bis zum 31. Oktober

Grusel-Guide: 10 Event-Tipps für Halloween

+

Das Fest des Grauens steht vor der Tür. Auch wenn wir Nordlichter ja eher Kostüm-Verweigerer sind, gibt es einige schöne Events in Bremen, Oldenburg und der Region, die Euch den einen oder anderen Gänsehaut-Moment bescheren. Wir haben die besten Partys und Veranstaltungen für Groß und Klein zusammengestellt.

Verkleidet oder nicht - Viel Spaß beim Gruseln!

Samstag

Nightmare on Mottenstreet im Amadeus: Schön schaurig geht es auch dieses Jahr zu Halloween im Amadeus zu. Es gibt kaum eine andere Party, bei der das Amadeus-Team sich so ins Zeug legen kann. Also werden sich wieder Hexen, Zombies und anderes Gesindel zum teuflischen Gelage in der Mottenstraße einfinden, um dann durch den feiernden Mob vertrieben zu werden. 23 Uhr, Amadeus, Oldenburg

Halloween Party in der Tange: Schaurig-schön verspricht die Halloween Party in der Disco Tange zu werden. Die komplette Taxihalle verwandelt sich in eine Gruselhalle. Außerdem erwartet die Gäste der XXXL-Horrortunnel und natürlich jede Menge tanzbare Musik – also rein in die Nacht des furchtbaren Vergnügens! 21.30 Uhr, Disco Tange, Apen

Steam Halloween im Cadillac: OffLimits laden zur ältesten, traditionsreichsten Halloween-Veranstaltung ins Cadillac ein! Zur Unterstützung haben sie dieses Jahr Red Scarlett mit im Gepäck. Gegründet 2008, tourt OffLimits mit ihren eigenen Kreationen des „RockFolks“ durch Deutschland. Steampunk- Halloween im Cadillac, das bedeutet zwei einzigartige Bands, diverse Aussteller, Erfinder, Autoren und weitere Künstler, die sich um die Unterhaltung Aller kümmern und eine unverwechselbare Stimmung erzeugen werden. Diese traditionelle und dennoch einzigartige Halloween Party, bei der Bands und Gäste sich in außergewöhnliche, aufwendige und natürlich auch gruselige Gewänder hüllen, ist ein jährliches Highlight am letzten Samstag im Oktober im Cadillac. 20 Uhr, Cadillac, Oldenburg

O BEX Horror Night 5.0 im El Campo: Genießt die besten Cocktails der Stadt, die fettesten Beats und lasst Euch mitreißen - in den Bann des Bösen. Euch erwarten Live-Darsteller, Horror-Mazes, eine Vampires Lounge und vieles mehr. Tickets bekommt Ihr ausschließlich an der Abendkasse. Verkleiden ist ausdrücklich erwünscht, aber keine Pflicht!21 Uhr, El Campo, Osterholz-Scharmbeck

Montag

House Of Horror im Aladin: Das Aladin verwandelt sich in ein House of Horror, in dem Zombies, Vampire, Werwölfe, Hexen, Horror-Krankenschwestern und jegliche Gruselgestalten feiern können. Bei Special Halloween-Drinks wird dafür gesorgt, dass den Besuchern die Knie schlottern und die Stimme vor Schreck versagt. Der DJ kredenzt einen schaurig-schönen und vor allem rockigen Musikmix, der mit aktuellen Chart-Hits gespickt wird, damit für nahezu alle Geschmäcker etwas dabei ist. Gemeinsam sollen die Geister der Nacht vertrieben werden – verkleidet oder nicht. 21 Uhr, Aladin, Bremen

Halloween Party – Himmel & Hölle in der Molkerei: Es wird getanzt, gefeiert und geflirtet bei der ersten Halloween Party in der Molkerei! Und damit das Feeling perfekt ist, putzt sich die Molkerei mit schaurig schöner Halloween-Deko heraus! Bezelbub Berney B liefert das Beste der 80er, 90er, 2000er & Charts. 23 Uhr, Molkerei Klub, Oldenburg

Happy Halloween im Modernes: Zur Nacht des Schreckens öffnet das Modernes seine Pforten. Bereits im Foyer erwartet die Partymeute gleich zur Begrüßung die erste blutrote Leckerei. Im schaurig düsteren Saal öffnen dann die DJs Negan AKA Leader of the Saviors & Norman "Scary Beat" Bates ihre Platten-Särge. Ihr Halloween Mix enthält Aktuelles mit einem Schuss Rock und Alternative verrührt oder mit einer Prise Electro und House gewürzt. 23 Uhr, Modernes, Bremen

The 90s! Pt.3 – Halloween Edition in der Markthalle Rodenkirchen: Die große 90er-Sause wirft sich ins Grusel-Gewand! The Flow & DJ Chrizzy Dee bringen die Party-Meute zum Erzittern. 22 Uhr, Markthalle, Rodenkirchen

Dienstag

Gruseln zu Halloween mit dem NABU: Am Dienstag wird es wieder gruselig beim NABU. Der Halloween-Abend lockt Kinder und Familien mit Feuer und Hexenpunsch in den Vahrer Feldweg. Wer sich traut, kann im dunklen Zauberwald den Gruselgeschichten lauschen und kleine Mutproben bestehen. Für weniger Mutige brennt ein helles Feuer, über dem Stockbrot bereitet werden kann. Hier verwandeln die Kinder auch Rüben oder Kürbisse in Gruselfratzen und schlürfen den giftgrünen Punsch. Verkleidung ist keine Pflicht, aber das Kind mit dem tollsten Kostüm bekommt einen Preis! Die Veranstaltung eignet sich für Kinder ab acht Jahre, für jüngere Teilnehmer sollten Eltern oder Großeltern als Begleitung dabei sein. Für NABU-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, alle anderen zahlen drei Euro. Eine Anmeldung ist unter 0421/45 82 83 64 oder Info@nabu-Bremen.de erforderlich. 18.30 Uhr, Vahrer Feldweg 185, Bremen

Halloween-Special im Olbers-Planetarium: Es ist die Nacht der Hexen und Gespenster – Am heutigen Halloween-Special erkunden die Besucher Geschichte und Geschichten dieses jahrhundertealten Brauchtums. Wie trickste etwa Jack O'Lantern den Teufel aus, um damit die Grundlage der Lampionumzüge zu legen? Diese und mehr kultige Hintergründe zur gruseligsten Jahreszeit gibt es am Dienstag. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt acht Euro (ein Glas Sekt inklusive). 19 Uhr, Olbers-Planetarium, Bremen

Mehr Halloween-Horror gefällig?

Halloween 2017: Die 13 der schaurigsten Orte zum Feiern

31. Oktober: Viele finden Halloween schauderhaft

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare